Die Nacht zum Tag machte die Fasnetmusikgruppe Schnorchelhuaschter am Freitag in Hechingen. Als kostümierte Space Cowboys und Cowgirls traten die Musiker auch auf dem Marktplatz auf und stimmten die Besucher närrisch auf den langen Hechinger Einkaufsabend des Stadtmarketings ein.

Großer Besucherandrang im Feinkost-Geschäft

Im Laden „Feinkost Hentsch“, wo die Hölle los war, spielte die Gruppe „FeinKost“. Gerd und Cornelia Eberwein aus Weilheim hörten ihr zu und aßen famose Fischplatten mit Lachs, Hering, Matjes, Rucola und Dill.

In den Geschäften wird um Zusatzrabatte gewürfelt

Beim Närrischen Freutag würfelten die Kunden in den Hechinger Geschäften auch um Zusatzrabatte auf bereits reduzierte Ware. Bis zu 18 Prozent waren möglich. Sigfried Wischke vom Stadtmarketing betonte: „Wir haben eine gute Würfelquote.“ Bis zu 14 Prozent Zusatzrabatt hätten Kunden an dem Freitagabend schon bekommen. Und für die ansonsten möglichen 18 Prozent haben die Kunden ja noch ein Weilchen Zeit, denn noch diese Woche bis zum kommenden Freitag, 7. Februar, können die Einkäufer in den Hechinger Geschäften Wischke zufolge weiterhin würfeln, was das Zeug hält.

Das könnte dich auch interessieren:

Hechingen

Hechingen