Hechingen Nächtlicher Raubüberfall am Kapf

Steil hinauf geht es zum Kapf. Oben, am Ende des Wegs, war der Überfall.
Steil hinauf geht es zum Kapf. Oben, am Ende des Wegs, war der Überfall. © Foto:  
SWP 21.04.2016
Zwei junge Männer sind am späten Dienstagabend in der Kapfgasse überfallen worden. Weil sie um Hilfe riefen, ließen die drei Täter von ihnen ab.

Die Überfallenen sind 22 und 23 Jahre alt. Sie hatten sich vor dem Angriff, der sich kurz vor 23 Uhr abspielte, bei der Johannesbrücke aufgehalten. Die Täter hatten ihnen laut Polizeibericht dort Drogen und günstige Mobiltelefone zum Kauf angeboten. Auf Interesse stieß offenbar ein Laptop, mit dem die beiden jungen Männer Musik hörten. Die Angesprochenen wollten nichts kaufen, packten ihre Sachen zusammen und gingen weg. Auf ihrem Weg in Richtung Oberstadt von der Runkellenstraße über die Treppen zum Kapf (das ist die rückwärtige Goldschmiedstraße) wurden sie von den Unbekannten überholt.

Bei Gebäude Kapfgasse 18 warteten die Täter und griffen an. Sie verlangten nach den Geldbeuteln und dem Laptop. Die jungen Männer weigerten sich und wurden deshalb bedroht und geschlagen. Erst als sie laut um Hilfe riefen, ließen die Täter von ihnen ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Oberstadt. Der 23-Jährige war verletzt worden und wurde im Balinger Krankenhaus untersucht. Zu den Räubern gibt es nur vage Personenbeschreibungen. Auch ein Tatverdacht besteht bislang nicht. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen, die vom Überfall etwas mitbekommen haben oder denen am späten Dienstagabend in der Oberstadt drei Männer aufgefallen sind. Hinweise notiert die Polizei unter Telefon 07433/264- 0.