Hechingen Musik mit "Maja" und Jane Walters für Amnesty

SWP 31.10.2014
"Maja", die Gruppe um Matti Münch, und die Sängerin Jane Walters machen an Allerheiligen Musik für die Hechinger Amnesty-International-Gruppe.

Einen ganz eigenen Barmusik-Cocktail rührt das Quartett "Maja" bei seinen Aufritten an. Die Musiker können sich nach eigenen Angaben mit vergeistigtem, puristischem Jazz ebenso wenig anfreunden wie mit den Schnulzen von Heino. Sie hassen musikalische Kaufhausberieselung und schrecken vor der Befleckung musikalischer Ikonen nicht zurück: Was Spaß macht, ist erlaubt. Zu erleben ist das am Samstagabend ab 20 Uhr in der Alten Synagoge.

Die Musiker fühlen sich nicht nur in einer Stilart heimisch: Ob Kammerkonzerte, Gospel, Tanzmusik, Musical, Rockfestivals, Blasmusik oder Big Band - überall haben sie schon experimentiert. Die Vier von "Maja" sind: Matti Münch (Saxophon), Alex Neher (Schlagzeug), Jörg Sommer (Klavier, Gesang) und Andreas Bott (E- und Kontrabass). Gern gehörte Gastsängerin ist Jane Walters, den Albstädter Gospelchor "Open Hearts" leitet und in der Big Band Balingen singt.

Informationen gibt es beim Konzert über die beiden seit Februar von der Gruppe betreuten politischen Gefangenen aus Saudi-Arabien. Die Gruppe stellt außerdem den Fall von Alfreda Disbarro aus den Philippinen vor, die von der Polizei schwer misshandelt wurde. Die Kampagne "Stop Folter" wird das Thema der Amnesty-Jahresausstellung im Hechinger Rathaus sein.