Weilheim Most für einen guten Zweck

Alfred Beck überreichte Ortsvorsteherin Riester eine Spende. Foto: Bernd Ullrich
Alfred Beck überreichte Ortsvorsteherin Riester eine Spende. Foto: Bernd Ullrich
Weilheim / BERND ULLRICH 09.11.2013
Auch das zweite Mostfest der Weilheimer Mosterei Beck Anfang Oktober war bestens besucht. Der Erlös kommt jetzt der Urbanskapelle zugute.

Gäste aus der ganzen Region und auch von außerhalb des Zollernalbkreises gaben sich beim Weilheimer Mostfest ein Stelldichein. Beim geselligem Beisammensein wurden die Geschmackssinne bestens verwöhnt. Und bei sage und schreibe 19 verschiedenen Apfelkuchen, alle hausgemacht, stand man vor der Qual der Wahl.

Wie versprochen, spendete die Mosterei aus dem Reinerlös für die Renovierung der Uranskapelle. Ortsvorsteherin Ingrid Riester nahm von Alfred Beck jetzt einen Scheck entgegen. Lobend erwähnte sie das gelungene Fest und bedankte sich im Namen der Gemeinde für die Spende, "bedarf doch die Kapelle dringend einer Sanierung". Angedacht ist für nächstes Jahr eine erneute Auflage des Festes, wurden doch schon im Anschluss an das alte Stimmen laut, die schon nach dem nächsten Termin fragten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel