Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft setzt die landesweite Wettbewerbsreihe "Elevator Pitch BW" als Teil seiner Gründungsoffensive fort. Der regionale Wettbewerb wurde vom Ministerium in Kooperation mit den Veranstaltern der Gründermesse in der Reutlinger Stadthalle - den Wirtschaftsförderungen der Städte Albstadt, Bad Urach, Balingen, Hechingen, Metzingen, Mössingen, Münsingen, Pfullingen, Reutlingen, Rottenburg und Tübingen, der Industrie- und Handelskammer Reutlingen, der Handwerkskammer Reutlingen und des Startnetz-Reutlingen - veranstaltet.

Den mit 500 Euro dotierten ersten Preis gewann die Geschäftsidee Monikit aus Tübingen/Stuttgart. Monikit bietet Unterstützung für Menschen mit Epilepsie. Das Gerät misst epileptische Anfälle und übermittelt Daten an Familien, Forschungsinstitute und Ärzte. Durch eine Alarmfunktion wird eine Kontaktperson bei einem Anfall alarmiert, um gegebenenfalls einzugreifen, bevor irreversible Schäden entstehen. So werden in Notfällen entsprechende Maßnahmen eingeleitet, die Medikation optimiert und den Betroffenen Sicherheit geboten. Dem Team gehören Florian Lutz, Andreas Hardt, Kevin Klett, Magomed Asaev, Willi Schmidt, Prof. Dr. Yvonne Weber und Dr. Dr. Henner Koch an.

Den zweiten Platz und 300 Euro hat die Geschäftsidee Qlips GmbH aus Reutlingen gewonnen. Die Qlips GmbH ist ein webgehosteter SaaS-Anbieter für 3D-Klang Webkonferenzen. Die für Geschäftskunden ausgelegte Qlips bietet weltweit einmalig Audio- und Video-Konferenzen mit 3D-Klang. Es können bis zu zehn Teilnehmer an einer Konferenz teilnehmen. Der glasklare 3D-Klang führt dazu, dass man selbst gleichzeitig sprechende Teilnehmer versteht. Das System funktioniert browserbasiert, somit sind keine weiteren Installationen erforderlich. Das Team besteht aus Volker Schindewolf, Alfons Martin und Patrick Schreiner.

Den dritten Platz und 200 Euro hat die Geschäftsidee Muffkopf aus Tübingen gewonnen. Mit dem "Muffkopf" - einem Überzug aus Schafsfell - wird das Bassdrum um eine Soundoption erweitert. Der "Muffkopf" wird über den Schlägel an der Fußmaschine gestülpt. So erhält man in sekundenschnell einen leisen, gedämpften Sound. Gründer ist Thorsten Reeß. "Muffkopf" wurde zudem von den Zuschauern zum Publikumsliebling gewählt und kann sich noch für das Landesfinale qualifizieren.

Die Teams wurden von der Jury nach Präsentation und Geschäftsmodell bewertet. Zur Jury gehörten: Arndt Upfold, ifex des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Ute Brandner, IHK Reutlingen, Dr. Christoph-M. Pfefferle, Wirtschaftsförderung Reutlingen, Sylvia Weinhold, Handwerkskammer Reutlingen, Joachim Pfeiffer, Kreissparkasse Reutlingen, Oliver Rupp, RWT Reutlinger Wirtschaftstreuhand, Andrea Mettenberger, verRückte Impulse, und Julian Hermle, CMC Engineers.