Rottenburg Mit Haschisch fast abgehoben

Rottenburg / SWP 28.08.2012

Auch wenn im Sommerloch plötzlich die Rede davon war, dass die Polizei wegen Überlastung und Stelleneinsparungen nicht mehr zu jedem Blechschaden wird kommen können - präsent sind die Streifenwagen nach wie vor. Diese Erfahrung hat am Sonntag ein 20-Jähriger bei Rottenburg gemacht. Kurz nach 17 Uhr der Seat-Fahrer auf der Kreisstraße von Rottenburg in Richtung Herrenberg unterwegs gewesen. Und als er nach dem Kreisverkehr bei Wendelsheim einen Streifenwagen hinter sich bemerkte, beschleunigte er in Richtung Oberndorf bis gut Tempo 170. Nach kurzer Verfolgung wurde der Fahrer aber gestellt und räumte den Konsum von Haschisch ein. Deshalb habe er sich einer Kontrolle entziehen wollen. Der Drogentest verlief positiv und bestätigte die Angaben des jungen Mannes. Nach einer Blutentnahme wird er nun zur Anzeige gebracht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel