Hechingen / SWP Vom 12. bis 15. Juli wird in Hechingen das Kinder- und Heimatfest besonders groß gefeiert – es ist die Nummer 75!

Die Vorbereitungen für das diesjährige Hechinger Irma-West-Kinder- und Heimatfest, es ist das 75. Fest, sind bereits im vollen Gange. Traditionell sind auch die Schulen der Zollernstadt eingebunden. Fünf Schülerinnen der Klasse 9a der Werkrealschule haben jetzt einen Traktor, der als Zuggefährt im großen Festumzug mit dabei ist, verschönert.

Das märchenhafte Hechingen ist und bleibt ein Thema in der Stadt: Rasha Fayyadh, Lorena Gaudino, Yllka Grajqevci, Laura Sahiti und Hazal Say haben die Verkleidung des Traktors mit Motiven des Hechinger Märchenpfades verziert, inklusive dessen Logo. Zustande gekommen ist aber nicht nur eine kunstvoll und fleißig erarbeitete Dekoration.

Die Aktion fließt als „Projektprüfung“ in das Abschlusszeugnis der Schülerinnen ein. Die stolzen und selbstbewussten jungen Frauen haben sich mit Materialkunde von Holz und Farben beschäftigt, sich in die Gegenwart und Geschichte des Irma-West-Kinderfestes und des Märchenpfades eingearbeitet und das Projekt abschließend in einer gemeinsamen Präsentation vorgestellt. Dafür gab es von ihrer Klassenlehrerin Ramona Völker und von der Kunstlehrerin Anja Riedlbeck eine sehr gute Note.

  Klaus-Peter Walter von der Irma-West-Gemeinschaft versprach den Schülerinnen, die zum Teil seit Jahren auch am Umzug teilnehmen, kostenlose Fahrten auf dem Vergnügungspark.

Die Irma-West-Gemeinschaft tagt am 6. Mai

Jahresbilanz Die Hauptversammlung der Irma-West-Gemeinschaft, Trägerverein des Hechinger Kinder- und Heimatfestes,  ist am Montag, 6. Mai, ab 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Gasthofs „Löwen“ in Boll. Die Tagesordnung der Zusammenkunft bringt nach der Begrüßung und der Totenehrung die Berichte über das Kinderfest des vergangenen Jahres und eine Vorschau auf das Kinderfest 2019 mit anschließender Aussprache zu den Berichten. Nach der Entlastung muss gewählt werden. An der Reihe sind in diesem Jahr der Vorsitzende, der 3. Vorsitzende, der Schriftführer und die Beisitzer 1 bis 4. Es folgen die Verabschiedung des Haushalts  2019 und der Punkt Wünsche und Anträge. Letztere sollten bis spätestens 3. Mai schriftlich beim Vorsitzenden Franz Ermantraut (Tiefenweg 13 in Boll) abgegeben werden.