Maute-Areal Kamin: Stein für Stein kommt runter

Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
Die Abbrucharbeiten kommen gut voran. Mit einer Krangondel geht's in die Höhe.
© Foto: Stephanie Apelt
Bisingen / 01. Mai 2020, 19:21 Uhr
Maute-Areal in Bisingen

Der Kamin kommt Stein für Stein runter

54 Meter hoch ragte der alte Fabrikschlot über Bisingen. Bald wird davon nichts mehr übrig sein, außer einem Stein mit der Jahreszahl 1934.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.