Rangendingen Management-Studenten besuchen Firma Tubex

Über 30 Management-Studenten, darunter fünf indonesische Austauschschüler, lernten die Firma Tubex als ein typisch deutsches, mittelständisches Unternehmen kennen.
Über 30 Management-Studenten, darunter fünf indonesische Austauschschüler, lernten die Firma Tubex als ein typisch deutsches, mittelständisches Unternehmen kennen. © Foto: Tubex
Rangendingen / SWP 08.05.2018
30 Management-Studenten waren zu Besuch bei der Rangendinger Firma Tubex.

Über 30 Studenten des Studiengangs International Operations and Logistics Management der ESB Business School Reutlingen, darunter fünf indonesische Austauschschüler der School of Business and Management des Instituts Teknologi Bandung (Universität), besuchten den Verpackungshersteller Tubex in Rangendingen.

Prof. Dr. Yudo Anggoro, zur Zeit Gastprofessor in Reutlingen, begleitete die Studenten. Ziel der Exkursion war es, den Studenten ein typisch deutsches, mittelständisches Unternehmen zu zeigen.

Damit alle einen guten Blick auf die Produktionsschritte der Aluminiumaerosoldose haben, wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Peter Schatz (Fertigungsleiter) führte die deutsche und Sebastian Stumpp (Projektmanagement) die englische Gruppe durch die Produktion und das Lager. Zurzeit bietet das Lager imponierenden 35 Millionen Aluminiumdosen Platz.

Es war für alle beeindruckend, wie schnell die Produktionsschritte ablaufen. Sebastian Stumpp, Absolvent desselben Studiengangs an der ESB, gab  Einblicke in seinen Arbeitsbereich und spannte den Bogen zum Studiengang. „Meine Aufgabe als Projektingenieur bietet Herausforderungen, um die Fähigkeiten aus dem Studium umzusetzen. Zum Beispiel die anstehende Digitalisierung der Fertigungsumgebung in der Dosenproduktion bei Tubex, bei dem das Verständnis der Fertigungsprozesse und -Abläufe mit dem der ERP-Ebene kombiniert werden muss.“

Eine Firmenpräsentation der Unternehmensgruppe durch Karin Swain, Assistentin der Geschäftsleitung, rundete den Besuch ab.

Professor Anggoro war von dem Rundgang begeistert: „Für mich ist Tubex ein typisches Beispiel für die deutsche Industrie. Hier wird mit modernster Technologie innovative Produkte hergestellt und weltweit vertrieben. Alle Studenten waren von der Qualität der Produkte und der Professionalität der Mitarbeiter sehr beeindruckt. Wir haben hier viel über einen typisch deutschen Champion in der Verpackungsindustrie gelernt.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel