Hechingen Lumitronix expandiert

Lumitronix hat eine Fertigungslinie speziell für LED-Module gebaut. Das Bild zeigt eine Dampfphasen-Lötanlage. Foto: obs/Lumitronix LED-Technik GmbH
Lumitronix hat eine Fertigungslinie speziell für LED-Module gebaut. Das Bild zeigt eine Dampfphasen-Lötanlage. Foto: obs/Lumitronix LED-Technik GmbH
SWP 22.01.2014
Lumitronix, Hechinger Anbieter von LED-Produkten, nimmt an seinem Firmensitz in der Haigerlocher Straße eine neue Fertigungslinie in Betrieb.

Die Firma Lumitronix, in Jungingen von Christian Hoffmann gegründet, seit Jahren in der Hechinger Unterstadt zu Hause, ist in der Branche bekannt für die Entwicklung und Fertigung von LED-Produkten.

Das Unternehmen erweiterte in den vergangenen Wochen die hauseigenen Fertigungskapazitäten um eine Großserien-Linie, die speziell für die Herstellung von Baugruppen mit LED-Technik ausgelegt ist.

Damit baut das Unternehmen, das den bekanntesten LED-Onlineshop Deutschlands unterhält, seine hauseigenen Produktionskapazitäten erheblich aus. Ziel der Geschäftsleitung ist eine Umsatzsteigerung um mindestens 20 Prozent im Laufe dieses Jahres.

Die Fertigungsstraße besteht aus einem Lotpastendrucker, drei Hochleistungs-Bestückungsautomaten und einer Dampfphasen-Lötanlage. "Die Bestückungsautomaten von Siemens platzieren große und kleine Komponenten äußerst schnell und präzise. Bis zu eine Million Bauteile pro Tag verarbeiten diese Maschinen", erklärt Produktionsleiter Tim Hoffmann. "Der gesamte Prozess kann flexibel auf den Bedarf unserer Kundschaft angepasst werden und läuft fast vollständig automatisiert."

Einzelne Produktionschargen seien so exakt nachvollziehbar. Das sei wichtig für industrielle Anwendungen, die über einen längeren Zeitraum hinweg stets dieselbe Helligkeit, Farbe oder Spannung erfordern.

Über Lumitronix