Rangendingen Lieder von Sonnenstrahlen und Peter Maffay

Der Bambinichor der Singschule begeisterte beim Jubiläumswochenende des Sängerbundes Rangendingen mit der Geschichte vom Sonnenstrahl. Foto: Christoph Schoder
Der Bambinichor der Singschule begeisterte beim Jubiläumswochenende des Sängerbundes Rangendingen mit der Geschichte vom Sonnenstrahl. Foto: Christoph Schoder
Rangendingen / CHRISTOPH SCHODER 11.06.2013
Mit der Geschichte vom Sonnenstrahl knüpfte der Bambinichor am Sonntag an das Jubiläumskonzert des Sängerbundes Rangendingen an.

Wenn die Sonne aufgeht, freuen sich die Strahlenkinder, die Welt aus ihrem Schlaf zu wecken. Nur eines der Strahlenkinder leuchtete sehr zaghaft. Zusammen mit der Sonne wanderte es zu einem kleinen Dorf in den Bergen und schaute in die Häuser hinein. Überall, wo es erstrahlte, freuten sich die Menschen, Tiere und Pflanzen. Mit der Geschichte vom Sonnenstrahl knüpfte der Bambinichor der Singschule an das Festprogramm vom Vortag an.

Engagiert agierten die kleinen Schauspieler in selbst gemachten Kostümen in einer bunten Kulisse. Über einen Tageslichtprojektor wurden die Hintergründe eingeblendet. Sie zeigten die Reise des Sonnenstrahls über den ganzen Tag hinweg bis zur Dämmerung.

Nach viel beklatschten Auftritt des Bambinichores und einem gut besuchten Mittagstisch gestalteten befreundete Chöre aus Laufen, Gruol und Binsdorf den Nachmittag mit. Mit dem Stücken "Es geht mir gut" von Marius Müller-Westernhagen, "Can you feel the love tonight" von Elton John, "The Rose" von Amanda McBroom, "Über sieben Brücken musst du gehen" von Peter Maffay, "We are the World" von Michael Jackson und "Butterfly" von Daniel Gerard rockte der Projektchor aus Gruol die Bühne.

Die "HechSinger" begeisterten das Publikum mit den Songs: "Only you" und "Lollipop", "The longest Time" von Billy Joel, "Mann im Mond" und "Küssen verboten" von den Prinzen sowie "Männer" von Herbert Grönemeyer. Zum Festausklang spielte der Musikverein Rangendingen.