Bodelshausen Leichtsinniger Vogeldieb ganz schnell ermittelt

SWP 25.08.2015

Der Umgang mit den neuen Medien will gelernt sein. Wenn ein Langfinger diesen Spruch nicht beherzigt, dann kann das böse ausgehen für den Übeltäter. Dies hat jetzt ein rasch aufgeklärter Diebstahl beim Kleintierzüchterverein Bodelshausen gezeigt.

Ein Vogeldieb ist am Sonntag in Bodelshausen ermittelt worden. Der Mann steht im Verdacht steht, in der Nacht vom 17. auf den 18. August einen Nymphensittich und einen Wellensittich aus dem Gebäude des Kleintierzuchtvereins gestohlen zu haben.

Der Besitzer, dem die beiden Tiere gestohlen wurden, recherchierte offenbar fleißig nach seinen abhanden gekommenen Piepmätzen - und fand dann am Samstag in den sozialen Netzwerken einen Eintrag, mit dem seine beiden Vögel zum Verkauf angeboten wurden. Weiterhin erkannte der Bestohlene dank seiner guten Ortskenntnis auf dem Bildhintergrund ein Gebäude in Bodelshausen. Daraufhin verständigte er die Polizei.

Die Beamten entdeckten am späten Sonntagnachmittag eine Voliere mit Vögeln auf dem Balkon eines 35-Jährigen bei dem Gebäude. Der Mann gab an, die beiden Tiere am Sonntag gekauft zu haben. Der Besitzer konnte sie jedoch eindeutig identifizieren, und er nahm sie wieder in Empfang. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.