Rangendingen Land will Straßenbelag erneuern

Rangendingen / SABINE HEGELE 20.04.2016
Die Gelder stehen bereit: Das Land will den Straßenbelag ab der Abzweigung Hirrlinger Straße bis zum Ortsausgang Richtung Haigerloch erneuern.

Die Gemeindeverwaltung und am Montagabend auch der Gemeinderat vernahmen's mit Freude: Das Land steht in den Startlöchern, ab der Abzweigung Hirrlinger Straße den Straßenbelag zu erneuern - bis hinaus in Richtung Ortsausgang/Haigerloch. Die Haushaltsmittel stehen bereit. Also böte es sich an, im Rahmen der Straßenbelagssanierung auch den Gehweg zu erneuern und zu verbreitern - wofür Rangendingen mit einer Förderung rechnen könnte. Einziges Problem: Bereits in der Vergangenheit sah sich die Gemeinde mit einer recht massiven Gegenwehr einiger Anlieger konfrontiert. Aus diesem Grund kündigte Bürgermeister Johann Widmaier in der Sitzung des Gemeinderats am Montagabend eine Bürgerversammlung an, in deren Rahmen die Verwaltung die Planung des Landes und der Gemeinde vorstellen und erläutern möchte. Einen Termin nannte der Rathauschef noch nicht. Jedoch stellte er in Aussicht, dass mit dem Straßenbauvorhaben zugleich eine Überquerung für Fußgänger an der Abzweigung Hirrlinger Straße geschaffen werde.