Kurz notiert vom 24. Februar 2015 aus Hechingen und Umgebung

SWP 24.02.2015

Besinnungstag

Hechingen/Burladingen - Die Kolpingsfamilie Hechingen lädt am Samstag, 28. Februar, ein zum Besinnungstag des Kolpingwerks Zollernalb in Burladingen. Das Thema lautet: "Religiöse Erziehung in unserer Zeit - wie geht das?" Referent ist Dr. Jörn Peter Hauf vom katholischen Institut für Religionspädagogik in Tübingen. Mit konkreten Beispielen und Vorschlägen aus selbsterlebter Familien- und Gemeindepraxis wirbt der Referent für eine familienreligiöse Erziehung in und neben Kirchengemeinde und Schule. Dieser Nachmittag will Eltern und Großeltern mit Kindern verschiedener Altersphasen ermutigen, die ihnen möglichen Wege in der Gottesbeziehung gemeinsam mit ihrem Kind zu gehen. Der Programmablauf: 15 Uhr, Pfarrsaal St. Fidelis: Empfang mit Kaffee und Gebäck; anschließend spricht Dr. Jörn Peter Hauf. Anschließend ist Gelegenheit zur Aussprache und für Fragen. Parallel wird eine Kinderbetreuung angeboten. Ab 17.15 Uhr gibt es ein Abendessen, um 18.30 Uhr folgt in der Pfarrkirche St. Fidelis eine Vorabendmesse zum zweiten Fastensonntag mit Pfarrer Konrad Bueb. Anmeldungen sind noch möglich bis Mittwoch, 25. Februar, bei Max Eisenlohr, Telefonnummer 07471/ 3439. Abfahrt in Hechingen ist am Samstag um 14.30 Uhr ab dem Obertorplatz.

Für Hochzeitspaare

Hechingen - Am Samstag, 14. März, findet im Bildungshaus St. Luzen ein Ehevorbereitungsseminar statt. Eine Hochzeit ist ein Ereignis, das viel Vorfreude, aber auch viel Arbeit mit sich bringt. Durch die vielen Vorbereitungen bleibt oftmals zu wenig Zeit für ausgiebige Gespräche über die Bedeutung, die die Eheschließung für die Partnerschaft und einen selbst hat. Denn gerade eine kirchliche Trauung ist mehr als ein rauschendes Fest. Weitere Infos erhalten die Paare im Dekanatsbüro (Rufnummer 07471/934170) oder unter www.dekanat-zollern.de.