KURZ NOTIERT vom 20. März 2014 aus Hechingen und Umgebung

SWP 20.03.2014

Klangschalenmeditation

Hechingen - Am kommenden Sonntag, 23. März, findet in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr Uhr im Bildungshaus St. Luzen ein Seminar mit Klangschalenmeditationen und Klangreisen statt. Klänge und Musik der Klangschalen gehen auf eine uralte Tradition zurück. Sie sind Teil einer über 5000 Jahre alten Heilkunst aus Tibet. Durch das Erklingen der tibetischen Klang-schalen von Peter Hess entstehen harmonische Resonanzen und Obertöne. Jede Körperzelle wird von den Schwingungen angeregt. Ein Schwerpunkt legt die Klangmasseurin und Fachapothekerin Birgit Wolf-Kirschenlohr darauf, wie Klangschalen unseren spirituellen Weg unterstützen können. Dabei geht es darum, dass die Gedanken zur Ruhe kommen, und der Mensch in seine Mitte findet. Dem Klang aufmerksam bis zu seinem Verklingen zu folgen, macht das Denken unmöglich. So kann der Klang helfen, in eine meditative Haltung zu finden, die frei ist von Sorgen, Denken und Planen.

Ein Jahr Papst Franziskus

Hechingen - Auf Einladung der katholischen Erwachsenenbildung Zollernalbkreis und des Bildungshauses St. Luzen wird Dr. Niklaus Kuster am Mittwoch, 26. März, 20 Uhr, in einem Vortrag auf ein Jahr mit Papst Franziskus zurückblicken. Mit dem Theologen und Schweizer Kapuzinerpater Kuster kommt ein weithin bekannter Franziskusbiograf nach Hechingen. In seinen Büchern über Franz und Klara von Assisi zeichnet er fundiert das Leben der beiden Heiligen nach. Nach dem Amtsantritt von Jorge Bergoglio als Papst Franziskus entstand die Idee, das erste Jahr des Papstes aus der Sicht eines Franziskaners zu begleiten. In seinem Vortrag lässt Kuster Bruder Franz zu Papst Franz sprechen - hoffnungsvoll, nachdenklich und ermutigend. Er zeigt, wie der Heilige den Papst tatsächlich inspiriert - und erschließt damit zugleich zu großen Teilen das Selbstverständnis des Papstes. Und der Referent fragt nach, wie ein Charisma überleben kann, wenn es den Regeln des Amts unterworfen ist.