Hechingen Kulinarischer Genuss mit Nervenkitzel

Hechingen / SWP 08.02.2014
Kulinarischer Genuss und Nervenkitzel : Am Sonntag, 9. März, werden im Hechinger "Fecker" Krimi, Dinner und schwäbische Intrigen aufgeboten.

Das schwäbische Kriminal Dinner mit dem Theaterstück "Lauda to si" ist ein Drei-Gänge-Menü umrahmt von einem spannenden und komödianten Kriminalstück nach dem Motto "Schwäbisch, komisch, kriminell".

Zum Inhalt: Pastor Hans Hägele und seine Ordensschwester Sabine Weigele laden ein zum Trauergottesdienst. Die von allen geliebte und geschätzte Bürgermeisterin wurde auf merkwürdige Weise ermordet. Doch was haben ein Pastor, seine angebliche Ordensschwester und die Dorfgemeinde damit zu tun? Ist wirklich jeder wer er vorgibt zu sein? Verbotene Ermittlungsmethoden, Möchtegern-FBI-Agenten und frustrierte Hausangestellte tun das Nötige, um die kuriose Situation noch verrückter zu machen. Zeugen werden verhört, Alibis überprüft, Theorien aufgestellt und schließlich bleiben auch die Lachmuskeln nicht verschont, wenn Hägele & Weigele ermitteln. In einem kuriosen Verwirrspiel schlüpfen die beiden Schauspieler in die unterschiedlichsten Rollen, sodass am Ende nur noch eines zu sagen bleibt: "Lauda to si".

Das Drei-Gänge-Menü wird vom Küchenteam des "Fecker" serviert und kreiert. Der Kitzel für Nerven und Gaumen startet am Sonntag, 9. März, um 17 Uhr; der Einlass ist ab 16.30 Uhr. Die Eintrittskarten werden angeboten für 79 Euro. Einzel- und Gruppenbestellungen können an allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.das-kriminal-dinner.de wie auch telefonisch unter der Nummer 07472/980 083 eingereicht werden.

Weitere Informationen sind möglich unter www.engesser-marketing.de oder jederzeit unter der Telefonnummer 0172/9037270, Ansprechpartner Harald Engesser unter info@engesser-marketing.de.