Warum es in der Küche der Hofgasse in Bisingen am Sonntag gegen 13.30 Uhr brannte – das ist noch ungeklärt. Womöglich entzündete sich Fett in einer Pfanne, die zu lange auf dem Herd stand.

Verbrennungen am Arm und im Gesicht

Einer der Hausbesitzer reagierte insofern richtig, als er umgehend die Feuerwehr verständigte. Sein Versuch, den Flammen mit einem Feuerlöscher beizukommen, endete allerdings übel. Zwar brachte der Mann das Feuer einigermaßen unter Kontrolle, zog sich aber Verbrennungen am Arm und im Gesicht zu, so dass er umgehend in eine Tübinger Klinik eingeliefert werden musste.

Flammen gelöscht, Glutnester beseitigt

Die Feuerwehr drang unter Atemschutz in das Gebäude vor, kämpfte nieder, was noch brannte, löschte die erkennbaren Glutnester, kontrollierte, wo sich eventuell weitere verbergen und belüftete das Haus anschließend.
Der Geruch wird den Bewohnern noch eine Zeitlang erhalten bleiben. Und es braucht wohl viel Wasser und Spülmittel, um die Rußpartikel und das Pulver aus dem Feuerlöscher zu entfernen, doch ist das Haus insgesamt bewohnbar geblieben.
Angerückt waren der komplette Löschzug Bisingen mit der Drehleiter, die Abteilung Thanheim sowie die Feuerwehr Grosselfingen; insgeamt 40 Mann. Vom DRK waren die Bereitschaft Bisingen und die Sondereinsatzgruppe Balingen zur Stelle,. um den Verletzten zu versorgen und sich um die anderen Bewohner des Hauses zu kümmern. Nicht zuletzt überwachte die Polizei das Geschehen.

Kommandowagen bewährt sich

Das allererste Fahrzeug, das den Einsatzort erreichte, war der neue Kommandowagen der Bisinger Wehr, den an dem Tag Jens Dehner als Zugführer steuerte. Dehner konnte sich auf diese Weise sofort ein Bild von der Situation verschaffen und die nachfolgenden Kräfte, als sie eintrafen instruieren. „Der neue Kommandowagen hat sich damit bereits jetzt schon bewährt“, meinte abschließend Kommandant Dieter Fecker, der die Gesamtleitung des Einsatzes hatte.

Das könnte auch interessieren

Frustration beim SV Salmendingen Wildschweine machen Sportplatz Monk zur Sau

Salmendingen