Hechingen Ratzgiwatz hat auch für Teenies tolle Ideen

Die Macher des Jugendprogramms – von links: Monika Bausinger, Mario Ruoff, Klaus Jetter und Joachim Walter.
Die Macher des Jugendprogramms – von links: Monika Bausinger, Mario Ruoff, Klaus Jetter und Joachim Walter. © Foto: Sabine Hegele
Hechingen / Sabine Hegele 07.07.2018
Im Rahmen der Hechinger Ferienspiele Ratzgiwatz gibt es auch wieder Angebote für Jugendliche zwischen 13 bis 16 Jahren.

Zu den Hechinger Ferienspielen Ratzgiwatz gehört seit vielen Jahren auch ein Jugendprogramm für 13- bis 16-Jährige. Zum 13. Mal haben Klaus Jetter und seine Mitstreiter (gut ein Dutzend) für die Tage von Montag, 30. Juli, bis einschließlich Samstag, 4. August, interessante Aktivitäten im Angebot. Spaß, Spiel, Spannung und Abwechslung stehen dabei im Vordergrund.

Gleich zum Auftakt am Montag werden interessierte Jugendliche von der Firma YourIT erwartet, um sich über das Thema „Datenschutz in Social Media & Co.“ aufklären zu lassen. Wer’s lieber sportlich mag, ist beim 3D-Bogenschießen mit der Hechinger Schützengilde richtig: Mit Sportbögen werden lebensgroße Schaumstofftiere ins Visier genommen. Und wer was fürs Kochen übrig hat, sollte bei Lafer, Lichter & Co. vorbeischauen. In der Realschulküche wird ein Barbecue vorbereitet. Tags darauf, am Dienstag also, wird bei Lafer, Lichter & Co. erneut gekocht – und am Mittwoch laden die Spitzenköche des Ferienspielvereins zum Showcooking auf den Marktplatz ein. Was dort in den Töpfen und Pfannen kreiert wird, geht in den freien Verkauf. Und der Erlös daraus an die Krebshilfe in Tübingen. Damit gedenken die Macher ihrem langjährigen aktiven Mitglied Vera Jetter, das vor wenigen Wochen mit erst 55 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren hat.

Ein gänzlich neues Angebot offeriert das Jugendprogramm am Dienstag: Interessierte können in die Laserbase nach Sindelfingen fahren. Was sie dort erwartet? Ein Spiel, das sich Lasertag nennt, bei dem zwei oder mehrere Spieler versuchen, mit Laserwaffen verschiedene Aufgaben auf einem speziellen Parcours oder in mehreren Räumen zu erfüllen. Wer lieber tanzen möchte, wird sich beim Dance-Workshop wohlfühlen. Gemeinsam mit dem ­Move-on-Team können die Jugendlichen hier die neuesten Moves erlernen.

Der Mittwoch hat es auch in diesem Jahr wieder in sich: Im Angebot steht ein Kanufahren auf der Donau von Binzwangen bis Riedlingen. Ein zünftiges Grillfest rundet diesen Abenteuertrip ab.

Ein weiteres Mal ins Wasser geht es am Donnerstag: zum Wasserskispaß nach Pfullendorf. Und danach zu Europas modernstem Minigolfplatz.

Zum Angeln sind die Jugendlichen auch wieder eingeladen – dazu geht es nach Gruol zur Forellenzucht Belser. Wem es nach ein bisschen mehr Action ist, kann sich alternativ auch für ein Schnuppergolfen beim Hechinger Golfclub anmelden. Golfprofis werden den Jugendlichen zeigen, wie man den Golfball mit dem Driver am weitesten abschlägt, und wie man den Ball auf dem Grün perfekt einlocht.

Abgerundet wird die Woche  am Samstag mit einer Adventuretour. Ein erfahrener Tourguide führt die 13- bis 16-Jährigen im Rahmen einer kleinen Wanderung in den Hochseilgarten und Kletterpark nach Albstadt. Im neuen Hechinger Hallen-Freibad findet alternativ ein Schnuppertauchen mit dem Hechinger Tauchclub statt.

Schnellstens anmelden und Angebote buchen

Wer Interesse am Ratzgiwatz-Jugendprogramm hat, sollte sich schnellstens anmelden. Das kann man persönlich tun bei der Party der „NeiberRoggs“ am Samstag, 21. Juli, in der Altstadtkneipe  ’s Fecker oder jederzeit auf der Homepage des Vereins Ratzgiwatz unter www.ratzgiwatz.de. Bei der Anmeldung sollte man zugleich angeben, welche Angebote man wahrnehmen möchte. Informiert wird dabei auch über die anfallenden
Kosten.

Dank den Sponsoren und Gönnern

Seit Jahren unterstützen zahlreiche Vereine und Firmen das Jugendprogramm im Rahmen der Ferienspiele Ratzgiwatz. Unentgeltlich bringen sich ein: der Alpenverein, die Schützengilde, der Tauchclub und der Golfclub. Auch die Nutzung der Realschulküche ist kostenlos. Sonderpreise und -angebote gewähren die Forellenzuchter Belser, das Studio Move on, die Firma Your IT und der Kanuverleih Pfefferle.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel