Hechingen Kleidung für Bethel

Hechingen / SWP 25.01.2014
Von Mittwoch, 29. Januar, bis Freitag, 31. Januar, hat die evangelische Kirchengemeinde Hechingen wieder eine Kleidersammlung für Bethel.

Die Kleidungsstücke für die Bethel-Sammlung können beim evangelischen Pfarramt Mitte, Heiligkreuzstraße 11, jeweils von 8 bis 18 Uhr abgegeben werden. Wie in den vergangenen Jahren steht wieder ein verschließbarer Container auf dem Pfarramtsparkplatz.

Gesammelt werden: gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere, Pelze und Federbetten - jeweils gut verpackt (Schuhe paarweise bündeln). Die Kleidungsstücke sollten in stabilen Säcken abgegeben werden.

Die Brockensammlung, gegründet 1890, ist eine Einrichtung der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und sammelt jährlich insgesamt etwa 11 500 Tonnen Textilien und Schuhe. Die in Bethel direkt ankommende Kleidung kommt zum einen in den Laden "Pangilo" (gerechte Verteilung), in dem Bewohner Bethels und Menschen mit geringem Einkommen aus der Region günstig einkaufen können. Zum anderen gehen die Spenden in weitere Secondhandläden. Von der in den Kirchengemeinden und Sammelstellen abgeholten Kleidung wird der weit überwiegende Teil nach den Kriterien von "FairWertung" an Sortierbetriebe verkauft.

Die finanziellen Erträge werden für die diakonische Arbeit von Bethel verwandt. In der Brockensammmlung arbeiten 70 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung, um die Sammlung und die Weiterverwertung zu übernehmen.