Gut 70 Mädchen und Jungen werden im katholischen Kindergarten St.Josef in Grosselfingen betreut. Zwei der Kinder wurden jetzt positiv auf das Coronavirus getestet. Die Konsequenz: Die beiden Gruppen, in denen die Kinder waren, wurden nach Hause in Quarantäne geschickt.
Der Betrieb im Kindergarten, so Grosselfingens Bürgermeister Friedbert Dieringer am Donnerstag auf Nachfrage, laufe aber ansonsten ganz normal weiter. Auch aus dem Kindergarten selbst ist zu hören: „Bei uns ist ansonsten alles okay.“
Laut Angaben des Landratsamtes Zollernalb sind derzeit vier Personen in Grosselfingen mit dem Coronavirus infiziert, Stand Donnerstagmittag.

Das könnte auch interessieren: