Hechingen Kisi-Gesang schallt durchs Gemeindehaus

Bless und Ed waren auch beim Gottesdienst mit dabei. Privatbild
Bless und Ed waren auch beim Gottesdienst mit dabei. Privatbild
PETER DUTTWILER 08.11.2013
Zwei Volontäre von "Kisi - Gods singing Kids" verbrachten ein Wochenende mit 38 Hechinger Jugendlichen. Es wurde gespielt, gelacht, gesungen.

Im Mittelpunkt standen die beiden Figuren Bless und Ed. Die Biene Bless, die immer an sich und vor allem aber auch an den anderen zweifelt, und die Heuschrecke Ed, die Bless aufzeigt, dass sie mit so vielem Guten gesegnet ist.

Beide zusammen bilden dann BlessEd - was in englischer Sprache soviel bedeutet wie: gesegnet.

Es wurde aber nicht nur Segen empfangen, sondern auch weitergegeben. Am Samstagnachmittag gab man gemeinsam im Marienheim ein kleines Liederkonzert. So konnten die Kinder und Jugendlichen das, was sie gelernt hatten, gleich anwenden und als kleines Glück anderen vermitteln, in dem Falle den Bewohnerinnen und Bewohnern des Marienheimes.

Die Lieder der singing Kids - sindenden Kinder - begleiteten am Sonntag zudem auch die heilige Messe.

Mit Spielen und Gesang war das Wochenende für alle viel zu schnell vorüber gegangen. Doch die gute Erfahrung einer tollen Gemeinschaft wird anhalten und weiter wirken.

Bleibt als Trost, dass vom 22. bis 26. April wieder Musicaltage in Hechingen stattfinden. Dann kann man die neu gewonnenen Freunde wieder sehen oder neue Freunde finden. In diesen Tagen wird dann ein ganzes Musical einstudiert und auf die Bühne der Stadthalle "Museum" gebracht.