Hechingen Kinderfestspaß künftig mit Uebel und Sachs

Bei der Vertragsunterzeichnung - von links: Karl und Patrick Uebel, Ulrike Sachs und Bürgermeisterin Dorothea Bachmann. Foto: Sabine Hegele
Bei der Vertragsunterzeichnung - von links: Karl und Patrick Uebel, Ulrike Sachs und Bürgermeisterin Dorothea Bachmann. Foto: Sabine Hegele
Hechingen / SABINE HEGELE 08.11.2013
Gestern wurde ein Knopf drangemacht: Ab nächsten Sommer zeichnet der Generalpächter Uebel und Sachs für der Kinderfest-Vergnügungspark verantwortlich.

Zehn Jahre haben die Stadt Hechingen und die Irma-West-Gemeinschaft mit Waltraud Hutzelmann zusammengearbeitet. Ab dem nächsten Sommer (bis einschließlich 2018) wird der Generalpächter Uebel und Sachs aus Niederwerrn in Franken beim Kinderfest auf dem Festplatz im Weiher für ein attraktives Angebot an Fahrgeschäften sorgen. Gestern Morgen war Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Dazu konnte Bürgermeisterin Dorothea Bachmann neben Franz Ermantraut als Vorsitzendem der Irma-West-Gemeinschaft das Ehepaar Karl Uebel und Ulrike Sachs sowie dessen Sohn Patrick Uebel willkommen heißen.

Dorothea Bachmann würdigte das Angebot von Uebel und Sachs nach Abwägung aller Kriterien als "sehr gut". Dankbar zeigte sich die Verwaltungschefin darüber, dass der fränkische Generalpächter dem "hiesigen" Schausteller Axel Ruoff (aus Stetten) im Hechinger Weiher eine Unterpacht gewährt. Des Weiteren gab sie ihrer Freude Ausdruck, dass es auch mit Uebel und Sachs bei der Einladung behinderter Kinder aufs Hechinger Traditionsfest bleibt.

Vor diesem Hintergrund hofft sie auf eine gute Zusammenarbeit. Einen offenen und ehrlichen Umgang pflegen möchte Franz Ermantraut: "Ein gutes Miteinander zeichnet unser Kinderfest insgesamt aus."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel