Am Montag hat Ulrike Netzer die zerstörerische Tat bei der Polizei angezeigt. Noch immer ist sie fassungslos, mit welch brachialer Gewalt drei Jugendliche in der Nacht auf Samstag versucht haben, ihren Eisautomaten am Stauseekiosk zu knacken. Eine Kamera hat das zweiminütige Wüten aufgezeichnet. Der Schaden ist überschaubar. Für die Kioskbetreiberin aber hat der Gewaltakt persönliche Folgen. Im Gespräch mit dieser Zeitung erzählt sie von...