Hechingen Kamele erfreuen Besucher in lebendiger Krippe auf dem Markplatz

Liebe auf den ersten Blick: Die Albkamele Said und Marisol bezauberten im Stall vor dem Hechinger Rathaus die Besucher.
Liebe auf den ersten Blick: Die Albkamele Said und Marisol bezauberten im Stall vor dem Hechinger Rathaus die Besucher. © Foto: Diana Maute
Diana Maute 12.12.2016

Tierisch was los war am Samstag vor dem Hechinger Rathaus. Die Albkamele Said und Marisol tummelten sich dort mit Ziegen und Esel Ede. Auch am dritten Adventswochenende sorgte Rolf Müller mit seinen Albkamelen und weiteren Tieren dafür, dass vor dem Rathaus Leben herrschte. Egal, wer bei der lebendigen Krippe vorbeischaute: Die Vierbeiner zauberten jedem kleinen und großen Besucher ein Lächeln ins Gesicht. Für das leibliche Wohl war am Stand von Jan Gnoth gesorgt, der einen Teil des Erlöses an die Meßstetter Waisenkinder spendet, die ihre Mutter vor wenigen Wochen bei einem schweren Unfall auf der B27 verloren haben. Auch am 17. Dezember, dem vierten Adventssamstag, werden die Vierbeiner nochmals im Stall vor dem Rathaus zu bewundern sein, der zudem noch mit Krippenfiguren ausgestattet werden soll. Dazu gibt es ein kleines Programm.