Käthe Schilling geehrt

SWP 03.02.2014

Ende einer Tradition Die Hauptversammlung des Sängerbunds Rangendingen nutzte dessen Vorsitzender Armin Glatz dazu, die Wirtsleute Käthe und Rudolf Schilling mit Präsenten und Worten des Dankes zu verabschieden. Mit der Schließung des Gasthauses "Hohenzoller" zum Jahresende 2013 hat der Sängerbund sein Vereinslokal verloren. Armin Glatz sprach dem Wirtsehepaar seinen Dank für die Bereitstellung der Räumlichkeiten aus.

Goldenes Jubiläum Wie zu erfahren war, beschloss der Sängerbund Rangendingen in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im November 1963, das Traditionsgasthaus "Hohenzoller" als Vereinslokal zu nutzen. 50 Jahre lang also trafen sich dort die Mitglieder des Sängerbundes zu Versammlungen, Proben und Festivitäten. Jetzt wird das Mehrgenerationenhaus von den Sängern als Vereinslokal genutzt.

Neues Ehrenmitglied Der Vorsitzende ernannte Käthe Schilling zum Ehrenmitglied. Sie war 1965 als aktives Mitglied in den Sängerbund eingetreten. Dem Vereinsvorstand gehörte sie über mehrere Jahre hinweg als Ausschussmitglied und außerdem als Jugendleiterin an. ks

Flott weiter nach dem Jubiläum