Ausflug Junginger 50-er feiern in Tirol

Herbstlich eingepackt: Die Junginger 50er feierten den runden Geburtstag in Berwang, und zwar ausgiebig. Privatfoto
Herbstlich eingepackt: Die Junginger 50er feierten den runden Geburtstag in Berwang, und zwar ausgiebig. Privatfoto © Foto: Privatfoto
Eugen Pflumm 19.10.2016

Schon am frühen Samstagmorgen ging es mit dem Bus am Bodensee entlang in Richtung Österreich. Wegen des miesen Wetters mussten der geplante Halt am Vilsalpsee sowie eine Gondelfahrt auf die Zugspitze leider ausfallen. Dies tat der tollen Stimmung innerhalb der Reisegruppe jedoch keinen Abbruch. Kurzerhand wurde umdisponiert und ein kurzweiliger Halt in Oberstdorf eingelegt.

Bis spät in die Nacht

Auf dem Programm stand dort die Besichtigung der Olympiaschanze. Im Anschluss ging es  weiter zum eigentlichen Zielort Berwang/Rinnen in Tirol. Nach dem Zimmerbezug im Hotel „Thaneller“ wurde ein gemeinsames Abendessen im „Heustadl“ eingenommen, bevor es bei einem zünftigen und äußerst kurzweiligen Tiroler Abend hoch herging. Bis spät in die Nacht feierte die muntere Truppe gemeinsam.

Am Sonntagmorgen folgte einem reichhaltigen Frühstücksbuffett eine Fahrt mit dem bekannten „Stadl-Bräu-Express“, der die Killertäler Jahrgänger an das Ziel mit dem vielsagenden Titel „Ende der Welt“ brachte. Von dort ging es mit dem Bus weiter ins schöne Lechtal, wo das Mittagessen eingenommen wurde.

Das nächste und letzte Ziel des Zweitagesausflugs hieß schließlich Bregenz, wo alle Zeit zur freien Verfügung hatten. Dann führte der Reiseweg aber wieder direkt zurück in die Heimat. In Jungingen wieder gut angekommen, waren sich sämtliche Mitglieder des Jahrgangs einig, zwei wunderschöne und sehr lustige Tage erlebt zu haben.