Bilanz Jugendmusikschule Hechingen ehrt erfolgreiche junge Musiker

Einige Jugendliche wurden in der Versammlung geehrt, hier sind sie mit Haigerlochs Bürgermeister Heinrich Götz und Leiterin Susanne Jaggy sowie den Ausbildern Bernd Holtmann und Hanns Stefan Doege zu sehen.
Einige Jugendliche wurden in der Versammlung geehrt, hier sind sie mit Haigerlochs Bürgermeister Heinrich Götz und Leiterin Susanne Jaggy sowie den Ausbildern Bernd Holtmann und Hanns Stefan Doege zu sehen. © Foto: Jörg Wahl
Bisingen/Hechingen / Jörg Wahl 26.05.2017

Begabung, Fleiß, Eltern und Lehrer seien vier wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Musizieren bei Wettbewerben, sagte der stellvertretende Verbandsvorsitzende und Haigerlocher Bürgermeister Dr. Heinrich Götz zur Eröffnung der Verbandsversammlung der Jugendmusikschule Hechingen und Umgebung am Mittwoch in der Bisinger Hohenzollernhalle, in der eine erfolgreiche Bilanz gezogen wurde.

Schulleiterin Susanne Jaggy ehrte für ihre Leistungen im Rahmen von „Jugend Musiziert“: das Duo Tabea Fechter und Jakob Ehmann, Querflöte mit 17 Punkten und dem 2. Preis (Ausbilder Hanns Stefan Doege); Vanessa Zimmermann und Katja Schwabe, Saxophon mit 22 Punkten und dem 1. Preis (Ausbilder Bernd Holtmann); Sophie Wagner, Klaviersolo und dem 2. Preis (Ausbilder Jordi Altimira).

Der Zweckverband JMS Hechingen und Umgebung blicke auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr 2016 zurück – mit vielen Entwicklungen und Veränderungen, sagte die Schulleiterin. Die Schülerzahl habe sich auf 1092 Schüler weiter deutlich gesteigert, hauptsächlich im Bläser-, Blockflöten- und Elementarbereich. Die Spitze nehmen dabei die Bläser mit 656 Schüler ein (384 Holzbläser, 84 Blockflöten und 188 Blechbläser). Dahinter liegen die Schüler im Elementarbereich MFE und MAG mit 513 Schülern, gefolgt von den Tasten mit 102, den Zupfern mit 73, den Streichern mit 33, den Schlagzeugern mit 22 und den Sängern mit acht Schülern. Die Altersstruktur reiche vom Kleinkind bis zum Senior. Nach abgeschlossener Ausbildung können die Schüler in hauseigenen Ensembles mitwirken und seien darüber hinaus wertvolle Mitglieder in Musikvereinen, Orchestern und Chören.

In fast allen Verbandsgemeinden seien, so Jaggy, die Schülerzahlen gestiegen: Bisingen 311 Schüler, Grosselfingen 71, Haigerloch 458, Hechingen 483, Jungingen 32 und Rangendingen 102 Schüler. Zudem wurden drei neue Ensembles im Zweckverband gegründet: das Blechbläserensemble mit Jürgen Frey, das Akkordeon- und Keyboardensemble mit Tanja Deines und das Percussion-Ensemble mit Thomas Wahl. Die Musikschule hat 27 Lehrer; davon zehn in Festanstellung und 17 freiberufliche.

Susanne Jaggy betonte, dass die „Musikschule vor Ort“ in der kommunalen Bildungsarbeit immens wichtig sei. Regelmäßig werden zehn bis 15 Kindergärten in 42 Unterrichtsstätten aufgesucht. In den Kindergärten in Hai­gerloch und Rangendingen werde in acht Kursen neben MFE und MAG auch das vom Land geförderte Programm Singen-Bewegen-Sprechen angeboten. Momentan gibt es sechs Bläserklassen, nämlich an der GWRS Bisingen, der Realschule Hechingen und der Witthauschule Haigerloch. Neu sind Klassen an der Realschule Hai­­gerloch, an der Grundschule Gruol-Stetten und die Kooperation Boll-Stetten. Zudem gibt es eine Bläser-AG an der Bisinger Realschule. Neu ist die Unterrichtsform des Instrumentenkarussells, das an der Hainburgschule Grosselfingen, an der Gemeinschaftsschule Rangendingen und an der Grundschule Hechingen umgesetzt wird. Die örtlichen Musikvereine unterstützen die Unterrichtsform mit Instrumentenleihgaben und auch finanziell. Der Zweckverband sei eine wachsende und wirtschaftliche Schule, bilanzierte Susanne Jaggy. Um neue Aufgaben anzugehen, Impulse zu setzen und sich den Herausforderungen zu stellen, müsste in einigen Punkten die Struktur der Musikschule modifiziert werden.

Im Elternbeirat sind, informierte der Vorsitzende Harald Beck: für Bisingen Birgit Wurster, für Grosselfingen Andreas Cipa, für Haigerloch Renate Zappe, für Hechingen Inge und Christian Dieners. Keine Vertretung haben aktuell Rangendingen und Jungingen. Anstehende Termine sind ein Tag der offenen Tür am 1. Juli und das Jahreskonzert am 15. Oktober in der Stadthalle Museum in Hechingen.

483

Schüler werden allein in Hechingen von der Jugendmusikschule Hechingen und Umgebung unterrichtet. Im ganzen Zweckverband sind es 1092 Schüler, die ein Instrument erlernen.