Dabei lief der Wettbewerb dieses Mal anders als sonst ab, nämlich komplett online: Statt sich live vor der Jury zu präsentieren, fertigte Chiara Holtman (16) ein Video an und lud es hoch. „Das ist natürlich ein riesiger Unterschied“, sagt Vater Bernd Holtmann, Lehrer an der Jugendmusikschule ...