Bietenhausen Josef Albus neues Ehrenmitglied

Ehrungen für jahrzehntelange treue Mitglidschaft gab es im Rahmen der Hauptversammlung beim Obst- und Gartenbauverein Bietenhausen. Foto: Klaus Stifel
Ehrungen für jahrzehntelange treue Mitglidschaft gab es im Rahmen der Hauptversammlung beim Obst- und Gartenbauverein Bietenhausen. Foto: Klaus Stifel
KLAUS STIFEL 17.03.2014
Das letztjährige Hagel-Unwetter ging auch am Obst- und Gartenbauverein Bietenhausen nicht spurlos vorüber. Von einem Ernteausfall war in der Hauptversammlung die Rede.

Der Vorsitzende Rudi Schmid teilte am Samstag in der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Bietenhausen im Bürgerhaus mit, dass durch das Hagel-Unwetter im letzten Jahr der Blattbestand an Bäumen so stark reduziert worden sei, dass der wichtige Sommerschnitt nicht mehr ausgeführt werden konnte. Die Obsternte fiel gänzlich aus.

Ansonsten zeigte sich Schmid mit dem abgelaufenen Vereinsjahr zufrieden. Die gemeinsame Jahreswanderung führte zum Kremensee. Bei der Landesgartenschau in Sigmaringen sammelten die Mitglieder Eindrücke für die Gartengestaltung. Das traditionelle Beetenfest bezeichnete Schmid als populär. "Der Besuch des Festes zeigte, dass wir weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt sind", stellte der Vereinschef fest. 100 Beeten seien gebacken und verkauft worden. Um auch bei künftigen Beetenfesten gute Qualität bei einfacherer Herstellung bieten zu können, beschloss der Vorstand die Anschaffung einer Teigknetmaschine.

Auch der Mitgliederstand kann sich sehen lassen. Mit Siegbert Albus, Philipp Beuter und Udo Klaffschenkel kamen drei neue Mitglieder hinzu. Der Obst- und Gartenbauverein Bietenhausen zählt derzeit 98 Mitglieder (davon neun Aktive). Schmid nutzte zuletzt die Gelegenheit, den vereinseigenen Tauchsieder für die Herstellung von Apfelsaft zu bewerben. Schriftführer Markus Weikum erstattete Bericht über die Tätigkeiten des Vorstands. Stellvertretend für Kassierer Roland Leins verlas die zweite Vorsitzende des Vereins, Marion Vees, das Zahlenwerk. Bedingt durch die Anschaffung der Teigknetmaschine wurde die Kasse mit einem geringen Minus abgeschlossen. Roland Strie und Alfred Bodamer bescheinigten geordnete Belege.

Für zehnjährige Vereinszugehörigkeit wurde anschließend Hermann Leins geehrt. Eine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft ging an Arnold Albus, Herbert Beuter, Käthe Beuter, Friedrich Hilsmann, Gerhard Jauß und Josef Pfister. Seit vier Jahrzehnten gehört Franz Eberhard dem Verein an, seit 50 Jahren Ewald Eggenweiler, Egon Beuter, Oskar Albus, Edmund Schmid und Otto Waldmann. Rudi Schmid wurde für sein fünfjährige Tätigkeit als Vorsitzender mit dem Bronzenen LOGL-Apfel geehrt. Wegen seiner Josef Albus wurde ob seiner Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Mit ihm hat der Verein nun 29 Ehrenmitglieder.

Der Veranstaltungskalender des OGV ist wieder gut gefüllt. Am 18. Mai wird es eine Jahreswanderung geben. Der Vereinsausflug führt am 21. Juni an die Uni Hohenheim, das Beetenfest ist am 21. September.