Hechingen Jeden Sonntag um 10 Uhr

Marianne Schöning-Trötschler legt mit einem Kinderbibeltagskind eine selbst gebastelte Schwimmkerze ins Wasser.
Marianne Schöning-Trötschler legt mit einem Kinderbibeltagskind eine selbst gebastelte Schwimmkerze ins Wasser.
Hechingen / SWP 04.04.2013
Mit Urkunde und Blumenstrauß dankte Pfarrerin Dorothee Kommer jetzt Marianne Schöning-Trötschler, die seit 25 Jahren jeden Sonntag mit anderen ehrenamtlichen Mitarbeitern den Kindergottesdienst gestaltet.

Die evangelische Kirchengemeinde hatte zum Tauf- und Tauferinnerungsgottesdienst für Jung und Alt eingeladen. Dieses Angebot nahmen viele Kinder, Eltern, Paten und andere Gemeindeglieder gerne an. Gestaltet wurde der Gottesdienst von Pfarrerin Dorothee Kommer und den Mitarbeitern und Kindern der Kinderbibeltage, die sich drei Nachmittage lang spielerisch mit dem Thema Taufe beschäftigt hatten. Mit großer Begeisterung sangen die Kinder mit den Mitarbeitern Lieder wie "Wir sind eingeladen zum Leben", "Sei ein lebendger Fisch", "Gott mag Kinder" und "Einfach spitze, dass du da bist".

Die Mitarbeiter belebten den Gottesdienst mit einem Anspiel über eine Prinzessin und deren beide Diener. Pfarrerin Dorothee Kommer führte dazu aus: "In der Taufe hat Gott uns bei unserem Namen gerufen. Jeder von uns ist Gott so wichtig wie eine Prinzessin oder ein Prinz." Dass zur Taufe außer dem Namen auch Wasser und Licht dazugehören, zeigten die Kinder eindrücklich mit selbst gebastelten Schwimmkerzen. Auch an das Taufkind hatten sie schon während der drei Kinderbibeltage gedacht und ein selbst gemachtes Batiktuch als Geschenk vorbereitet.

Neben der Feier der Taufe war die Tauferinnerungsfeier ein weiterer Schwerpunkt des Gottesdienstes. Dazu waren auch jüngere Kinder eingeladen. Viele von ihnen hatten ihre Taufkerzen mitgebracht, die sie nun an der Altarkerze anzünden durften. Feierlich war die Stimmung, als alle Kerzen brannten und die Kinder, Mitarbeiter und Eltern sangen: "Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu."

Dieser Gottesdienst wäre ohne die engagierten Mitarbeiter der Kinderkirche, die auch die Kinderbibeltage gestaltet hatten, so nicht möglich gewesen. Und so stand zum Schluss eine dieser Mitarbeiterinnen im Mittelpunkt: Marianne Schöning-Trötschler, die seit 25 Jahren mit großem Engagement jeden Sonntag um 10 Uhr im Gemeindehaus mit anderen Mitarbeitern den Kindergottesdienst gestaltet.

Zu diesem außergewöhnlichen Jubiläum gratulierten Pfarrerin Kommer mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß und die Kinderkirchmitarbeiter mit einem selbst geschriebenen Gedicht, das Einblick gab in die gute und fröhliche Zusammenarbeit. Gute Wünsche für die Zukunft kamen dabei zur Sprache, und die Einladung an alle Kinder, sonntags zur Kinderkirche im Gemeindehaus zu kommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel