Wohltätigkeit Jede Masche 100 Prozent Ehrenamt

SWP 05.10.2017

Über das Jahr verteilt hat die Internationale Sockenstrickervereinigung Hechingen-Hohenzollern einige tolle Aktionen auf die Beine gestellt und aus den Erlösen eine Gesamtsumme von 7538,26 Euro für gute Zwecke gespendet.

Im Jahr 2017 wurden bisher die folgenden Organisationen unterstützt: Förderverein Maria Zell (127,51 Euro), Kinderhospiz Allgäu e. V. (1200 Euro), Hilfe für Kranke Kinder e. V. (1510,75 Euro), Kinderhilfsprojekt Abra e. V. (1250 Euro), Nothilfe Polarhunde e. V. (500 Euro), Kinder brauchen Frieden e. V. (1500 Euro), Kinderhilfe Berlin e. V. (500 Euro), Pro-Idee Kinderhilfsfond (500 Euro), Klösterle-Verein (250 Euro), TSV Frommern (200 Euro).

„Auf diese Spendensumme sind wir wirklich stolz“, sagt Henrike Zwerger, Präsidentin der Sockenstrickervereinigung. „Jede Stunde, die gestrickt und verkauft wird, ist hundertprozentiges Ehrenamt.“ Und dabei sei das Jahr noch nicht vorbei. Aktuell, auf den kommenden Herbst und Winter hin, habe der Verein auch die ersten Sachspenden verteilt an die Benefiztombola Schwedischer Weihnachtsmarkt, Nürnberg, den Verein Frauen für Frauen, Ludwigsburg, die Kinder- und Jungendpsychiatrie (Schirm e. V.), Tübingen, den Sozialen Mittagstisch „Guter Hirt“, Hildesheim, „Die Tafel“, Darmstadt, und die Rumänienhilfe

Als nächstes wird die Sockenstrickervereinigung auf Advents- und Weihnachtsmärken in Ratshausen (2. und 3. Dezember), Albstadt-Laufen, und Crona Kliniken in Tübingen (beide 2. Dezember) vertreten sein.

Auch der Termin für das Sockenstrickertreffen 2018 mit Workshops, Betriebsbesichtigungen und Kunsthandwerkermarkt auf dem Gelände der Firma Tutto in Hechingen steht bereits fest: 11. und 12. Mai.