Jahrzehnte musste Italien auf einen EM-Sieg warten. Umso größer war die Begeisterung, als die Squadra Azzurra am Sonntag den Gastgeber England in London schlug.

Eine letzte Nervenanspannung

Nochmals waren die Nerven beim Elfmeterschießen auf eine harte Probe gestellt worden, aber als das erlösende dritte Tor fiel, gab’s kein Halten mehr. Italiener, Deutsche mit italienischen Wurzeln und Leute, die aus anderen Gründen Italien-Fans sind, fielen sich um den Hals.

Auf dem Obertorplatz ging’s ausgelassen zur Sache

Natürlich machte Hechingen da keine Ausnahme. Es hupte und trötete, auf dem Obertorplatz wurde gefeiert. Das mag nicht jedem Anwohner gefallen haben – aber es ist ja nur alle zwei Jahre einmal EM oder WM. Und das nächste Fußball-Großereignis gewinnen ja wieder wir.