Hechingen Im Rausch der Sinne

Ein herrliches Stück Erde: die Provence.
Ein herrliches Stück Erde: die Provence.
Hechingen / SWP 07.02.2014
Am heutigen Freitag, 7. Februar, findet im Rahmen der Reihe "Traum und Abenteuer" um 20 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Hechingen der Vortrag "Provence - Im Rausch der Sinne" statt.

Die Provence - das sind leuchtende Farben, der Geruch nach Kräutern und Salzwasser, hitzeflimmernde Städte, platanenumsäumte Plätze, felsige Dörfer und kahle Hochebenen.

Die Landschaft zwischen Alpen, Rhone und Mittelmeer ist geprägt durch Kontraste: Hier gibt es geschichtsträchtige Metropolen mit Palästen, Kirchen und römischen Arenen, dort liegen stille Dörfer im Vaucluse und Luberon, wo der Mistral durch leere Felder streicht.

Schnee liegt bis weit in den April auf dem Gipfel des Mont Ventoux, während über den Salzlagunen der Camargue schon sommerliche Hitze flimmert. Tage voller Einsamkeit sind nur einen Steinwurf von den Rummelplätzen der Côte d"Azur entfernt.

Die faszinierende Diaschau mit dem Referenten Dr. Martin Schulte-Kellinghaus führt die Zuschauer in die einsame Bergwelt der Haute Provence und durch die wilden Schluchten des Verdon, von der lebendigen Hafenstadt Marseille zur Papstresidenz in Avignon. Römer, Kreuzritter, Mönche und Künstler prägten die Vergangenheit der Provence, in der Gegenwart treffen Sie Zigeuner, Stierkämpfer, Fischer und Bauern. Und wer das Licht und die Farbenpalette der Provence einmal erlebt hat, wird sie ein Leben lang im Gedächtnis behalten: Das tiefe Blau der Lavendelfelder, das leuchtende Ocker der Häuser, das satte Grün der Bäume und das kräftige Rot der Mohnwiesen.

Die Atmosphäre dieser vor Leben sprühenden Gegend wurde stimmungsvoll eingefangen.