Hechingen HZ-Umfrage vor dem Duell Bayern gegen Dortmund: Auch ohne Abwehr die härteste Nuss

HARDY KROMER 22.11.2013
Borussia Dortmund geht ohne Stamm-Abwehr ins Fußball-Spitzenspiel gegen Bayern. Die Partie sei dennoch offen, glauben regionale Fans beider Lager.

"Dortmund ist die härteste Nuss im ganzen Jahr", sagt Martin Hankiewicz, Vorsitzender des Bayern-Fanclubs Eyachtal 93. Dass beim BVB morgen die komplette Abwehr verletzt fehlt, ändere daran nichts. Schließlich müsse auch Bayern auf wichtige Leute wie Ribery und Schweinsteiger verzichten. "Der BVB ist wie ein angeschlagener Boxer", warnt Hankiewcz - und tippt trotzdem 2:1 für Rot-Weiß. Sein Vize Alexander Schwab wäre schon mit einem Unentschieden zufrieden: "Einfach nicht verlieren" lautet dessen Erwartung. Für eine Vorentscheidung im Meisterrennen sei es ohnehin noch zu früh.

Das sieht auch der Hechinger BVB-Fan Klaus Lehmann so. "Wir sind noch in der Hinrunde", betont er. "Auch die Bayern lassen noch Federn." Morgen sieht er dagegen eher seine Schwarz-Gelben flattern. "Den jungen Ersatzleuten fehlt die Spielpraxis, um gegen die Bayern zu bestehen", meint er und tippt einen Sieg für die Münchener. Einen Rat an Jürgen Klopp hat Lehmann aber doch parat: "Haltung wahren und nur keine Defensivtaktik probieren. Sonst kriegen sie von den Bayern rigoros die Hucke voll."

Optimistischer ist da Bernd Schmid, BVB-Fan auf der Führungsebene der Bisinger Lebenshilfe. Sein Tipp: 2:1 für Dortmund. Mit Kommentar dazu: "Eigentlich hätte ich höher getippt, aber weil ja der BVB II spielt, muss das ausreichen."