Nein, gehagelt hat es am Montagabend über Rangendingen immerhin nicht. Aber ansonsten bekam auch die Starzelgemeinde mal wieder das volle Unwetter-Programm ab. Windböen, Starkregen, Wassermassen, die ein reißender Bach von Hechingen her spülte. „In weniger als einer halben Stunde ist der Pegel von 20 Zentimeter auf über einen Meter gestiegen“, schildert der Rangendinger Feuerwehrkommandant das Szenario, das seine Mannschaft kurz vor 21 U...