Heimatverein Rangendingen Immer auch am Puls der Zeit

Der Heimatverein Rangendingen wird 25 Jahre alt. Wenn es die Lage zulässt, will er im Sommer einen Umtrunk machen, aber feiern kann er gerade nicht.

 UhrRangendingen
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Die Gründungsmitglieder haben den Heimatverei Rangendingen am 25. April 1996 ins Leben gerufen.
Die Gründungsmitglieder haben den Heimatverei Rangendingen am 25. April 1996 ins Leben gerufen.
© Foto: Melanie Steitz
Der Heimatverein Rangendingen wird 25 Jahre alt. Wenn es die Lage zulässt, will er im Sommer einen Umtrunk machen, aber feiern kann er gerade nicht.
Der Heimatverein Rangendingen wird 25 Jahre alt. Wenn es die Lage zulässt, will er im Sommer einen Umtrunk machen, aber feiern kann er gerade nicht.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Dem Heimatmaler August Schetter (1910-1990) widmete der Verein einen Dauerplatz auf der neuen Ausstellungsebene.
Dem Heimatmaler August Schetter (1910-1990) widmete der Verein einen Dauerplatz auf der neuen Ausstellungsebene.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz
Am 22. März 2015 stellten die Mitglieder einen dauerhaften Panoramastein für die Gemeinde und die Bevölkerung auf dem Maibühl auf.
Am 22. März 2015 stellten die Mitglieder einen dauerhaften Panoramastein für die Gemeinde und die Bevölkerung auf dem Maibühl auf.
© Foto: Melanie Steitz
Hochwasser-Marke am Mahles Haus.
Hochwasser-Marke am Mahles Haus.
© Foto: Melanie Steitz
Noch eine Hochwasser-Marke am Mahles Haus.
Noch eine Hochwasser-Marke am Mahles Haus.
© Foto: Melanie Steitz
Die beiden Hochwassermarken am Mahles Haus.
Die beiden Hochwassermarken am Mahles Haus.
© Foto: Melanie Steitz
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
Geschmücktes Schaufenster im Museum: So machen der Heimatverein und sein Vorsitzender Helmut Stobel auf das Jubiläum aufmerksam, auch, weil nicht groß gefeiert werden darf.
© Foto: Melanie Steitz