Rathaus Hechingens Bürgermeisterin Bachmann fehlt bis Ostern

Bürgermeisterin Dorothea Bachmann ist noch bis Ostern krankgeschrieben.
Bürgermeisterin Dorothea Bachmann ist noch bis Ostern krankgeschrieben. © Foto: Archiv
Hechingen / Hardy Kromer 04.04.2017

Bis Ende März war Hechingens Bürgermeisterin Dorothea Bachmann ursprünglich krankgeschrieben. Doch ihre Abwesenheit wird noch deutlich länger dauern. Auf Nachfrage der HZ teilte ihr Stellvertreter, Erster Beigeordneter Philipp Hahn, am Montag mit: „Frau Bürgermeisterin Bachmann ist nach hier vorliegender ärztlicher Bescheinigung bis einschließlich Montag, 17. April, nicht im Dienst; sie beabsichtigt, ihre Amtsgeschäfte wieder am Dienstag, 18. April, aufzunehmen.“

Und weiter: Die Vertretung funktioniere durch eine enge
Abstimmung zwischen dem  
hauptamtlichen Stellvertreter und den ehrenamtlichen Stellvertretern problemlos. Nennenswerte Verzögerungen ergäben sich durch den neuerlichen Ausfall des Stadtoberhauptes nicht. „Alle wichtigen Projekte“, so Hahn,  „sind im Zeitplan“.

Dorothea Bachmann hält sich seit der öffentlichkeitswirksamen Trennung von ihrem Ehemann außerhalb der Stadt auf.