Jungingen Hanami unterm Köhlberg

Die Geehrten des Obst- und Gartenbauvereins, flankiert vom Kreisvorsitzenden Christian Kugler (links) und Josef Freudenmann (rechts): Klaus Bosch, Karlheinz Klotz, Annette Heuberger und Hermann Boss (von links). Foto: Horst Bendix
Die Geehrten des Obst- und Gartenbauvereins, flankiert vom Kreisvorsitzenden Christian Kugler (links) und Josef Freudenmann (rechts): Klaus Bosch, Karlheinz Klotz, Annette Heuberger und Hermann Boss (von links). Foto: Horst Bendix
HORST BENDIX 24.01.2012
Der Lehrgarten im Gewann "Langwasen" ist die Visitenkarte des Junginger Obst- und Gartenbauvereins. Dies wurde einmal mehr deutlich bei der Hauptversammlung. Nun wird dort die Kirschblüte gefeiert.

Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Josef Freudenmann, der den schon erkrankten Vorsitzenden Werner Löffler gut vertrat, eröffnete die Versammlung. Die Fortsetzung folgte mit den Bildern von Gustolf Kohler über das zurückliegende Vereinsjahr, das von Heidrun Bernhard kommentiert wurde. Wie pflanze und schneide ich einen Apfelbaum? Das wurde in einem zweitägigen Schnittkurs im Schulobstlehrgarten interessierten Teilnehmern gezeigt. Der Kurs wurde von Josef Freudenmann geleitet in Zusammenarbeit mit den Fachwarten Heidrun Bernhard und Jürgen Schramm. Die neue Konzeption kam bei den Teilnehmern gut an und soll beibehalten werden.

Von der Sonne verwöhnt wurden die Teilnehmer des Beerenschnittkurses, der vom ausgewiesenen Experten Kolumban Wannenmacher aus Rangendingen geleitet wurde. Dabei konnten die Interessenten praktische Tipps erfahren. Hausfrauen und Hausmänner lernten einiges hinzu, was man in der Küche beim Marmeladekochen anwenden kann. Auch das Sommerferienprogramm für Kinder, das jedes Jahr von der Gemeinde den Vereinen angeboten wird, kam wieder bestens an. Im Lehrgarten konnte aus zuckersüßen Früchtchen unter Anleitung von Annette Heuberger und anderen Vereinsmitgliedern leckere Marmelade gekocht werden, die sich die Kinder anschließend auf einem Butterbrot munden ließen.

Zum festen Bestandteil des Vereinsprogramms zählt inzwischen die Aktion "Vom Apfel zum Süßmost". Sie ist der absolute Renner an der Grundschule und im Junginger Kindergarten. Die Kinder bekommen auf diese Weise von der Blüte bis zur Ernte Anschauungsunterricht im Verwerten von leckeren, naturbelassenen Äpfeln und Birnen. Dieses Jahr hat man sämtliche Angebote wieder im Programm stehen. Außerdem will man mit einem fröhlichen Mostfest im Lehrgarten das ganze Killertal erfreuen.

Rechnungsführer Gustolf Kohler gab Einnahmen und Ausgaben bekannt, wonach man ein kleines Minus zu verzeichnen hatte, aber dennoch wurde gut gewirtschaftet. German Bieger und Christa Riester, die zuvor die Vereinskasse geprüft hatten, empfahlen der Versammlung die Entlastung des Kassiers, die dann Bürgermeister Harry Frick herbeiführte. Das Gemeindeoberhaupt zeigte sich erfreut über die konstante Entwicklung des Vereins, bei dem Alt und Jung eingebunden seien. Harry Frick dankte dem Verein besonders für die Teilnahme am Ferienprogramm, das leider nicht alle Vereine wahrnehmen.

Die Festlegung des Mitgliedsbeitrags war nur eine Formsache, bevor Kreisvorsitzender Christian Kugler die Ehrungen vornahm. Kugler überbrachte die Grüße des Kreisverbands und machte Hoffnung, dass dieses Frühjahr das Kirschblütenfest des Kreisverbandes im Junginger Lehrgarten stattfinden kann.

Für zehnjährige Treue wurden Wolfgang Markowis und Hans Votteler mit der bronzenen Ehrennadel geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft gab es die silberne Ehrennadel an Hermann Boss, Gunter Förnbacher sowie Karl Kohler. Klaus Bosch wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Er hält dem Verein seit 40 Jahren die Treue und bekam die goldene Ehrennadel. Ebenfalls Gold gab es für Josef Bogenschütz, der sage und schreibe seit 60 Jahren im Verein ist. Mit Annette Heuberger und Karlheinz Klotz wurden zwei engagierte Funktionsträger mit der silbernen Ehrennadel für zehn Jahre aktiven Dienst im Ehrenamt ausgezeichnet.

Den Abschluss bildete ein Diavortrag über den letztjährigen Ausflug nach Thüringen, den Gustolf Kohler vorstellte und kommentierte.