Hechingen / Ernst Klett In drei Wochen kamen 682 Unterschriften dafür zusammen, dass es am Obertorplatz auch beim Umbau Parkplätze gibt.

Zwei Männer und zwei Frauen hoch waren die Vertreter der Obertorplatz-Geschäftswelt eine Stunde lang beim Bürgermeister. Sie übergaben exakt 682 Unterschriften für die Forderung, dass am Obertorplatz auch geparkt werden kann, wenn der ab September umgebaut wird. Kein Problem, versicherte Philipp Hahn: Der Firstplatz wird erst dann neu bebaut, wenn der Obertorplatz fertig ist. Man solle der Stadt doch bitte vertrauen und optimistisch sein, sagte das Stadtoberhaupt. Hahn räum allerdings genauso ein, dass er die Sorgen der Geschäfte und Praxen verstehen könne. Leider, so erinnnerte er, habe der Gemeinderat seinen Vorschlag auf 28 Kurzzeitplätze auf dem neugestalteten Platz nicht annehmen wollen. Vollkommen beruhigt schien das Quartett nicht von dannen gezogen zu sein. Denn die Frage, ob denn nicht noch was drin sei mit mehr Stellplätzen auf dem neuen Platz hatte der Bürgermeister mit dem Verweis auf die eindeutige Haltung des Gemeinderats als ziemlich aussichtslos eingeschätzt. Allerdings versuchte Hahn Optimismus zu versprühen auch für die Zeit, wenn denn der Firstplatz bebaut ist. Es gebe Alternativen.