Stein / SWP  Uhr
Die Fußballjugend des TSV Stein freut sich auf eine Vielzahl von Projekten, die in den kommenden Wochen und Monaten bevorstehen.

Gegenwärtig begeistert der TSV Stein rund 75 Kinder und Jugendliche in sämtlichen Fußball-Altersklassen. In der gut funktionierenden Spielgemeinschaft mit dem TSV Boll hat der Verein in der jüngeren Vergangenheit einige Erfolge und Meisterschaften gefeiert und spielt mit zwei Jugendmannschaften in der Bezirksstaffel Zollern.

Um die Weichen für die Zukunft zu stellen und weiterhin am Ball zu bleiben, hat Jugendleiter Marcel Oesterle zusammen mit den aktuell 14 ehrenamtlichen Jugendtrainern ein Konzept für eine erfolgreiche Jugendarbeit beim TSV Stein entwickelt. Das Ziel ist es, die Nachwuchsarbeit des TSV Stein zu einem Aushängeschild zu machen und durch regionale Erfolge und gute Jugendarbeit Aufmerksamkeit zu wecken. Mit einem einheitlichen Ausbildungskonzept mit kompetenten Trainern soll eine fundierte Ausbildung vom Grundlagentraining über das Aufbau- bis hin zum Leistungstraining erfolgen. Einerseits sollen Talente altersgerecht gefördert werden, andererseits soll aber auch zuverlässig in die Breite gearbeitet werden, um ein gutes Freizeitangebot anbieten zu können. Die dafür notwendigen sportlichen und sozialen Lernziele sind in der Ausarbeitung festgelegt.

Aus diesem Antrieb heraus möchte die Jugendabteilung ihren Spielern regelmäßig etwas über den reinen Trainings- und Spielbetrieb hinaus bieten und das gemeinsame Vereinsleben stärken.

In diesem Sommer sind daher wieder einige besondere Aktionen geplant: Schon am kommenden Samstag, 25. Mai, ist der TSV Stein Gastgeber für einen Bambini- und F-Jugendspieltag des Bezirks Zollern. Der Tag steht ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Den Beginn machen die Bambini ab 9.30 Uhr. Ab 13 Uhr messen sich dann die F-Jugendlichen in ihren Spielen. Außerdem haben die D-Jugend (11 Uhr) und die A-Jugend (16.15 Uhr) Heimspiele. Für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt sein.

Am Mittwoch, 29. Mai, ab 18 Uhr macht dann das DFB-Mobil Halt in Stein. Dabei steht die Schulung der Trainer des Vereins an oberster Stelle. Das DFB-Mobil kommt mit qualifizierten Trainern aufs Sportgelände. Der Besuch gliedert sich dabei in zwei Themenblöcke. Im Rahmen eines Demo-Trainings mit den Jugendspielern werden aktuelle Trainingsmethoden vermittelt, und in der anschließenden Veranstaltung im Vereinsheim werden die Jugendtrainer über aktuelle Themen und Qualifizierungsmöglichkeiten informiert.

Über das Pfingstwochenende veranstaltet der TSV Stein dann am Samstag, 8. Juni, ein E-Jugendturnier. Tags darauf, am Pfingstsonntag, 9. Juni, findet der Großholz-Cup für U 19-Mannschaften auf dem Sportgelände statt.

Nach dem letztjährigen erfolgreichen Gastspiel der Klaus-Fischer-Fußballschule gibt es auch dieses Jahr, kurz vor den Sommerferien, wieder einen Höhepunkt für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen der Jahrgänge von 2004 bis 2013 aus nah und fern: Am 20. und 21. Juli findet auf dem Steinemer Sportgelände das 1. Großholz-Fußballcamp statt. Neben abwechslungsreichen Trainingseinheiten in altersgerechten Gruppen stehen ein Elfmeterkönig-Turnier sowie das DFB-Fußball-Abzeichen beziehungsweise das DFB-Paule­-Schnupper-Abzeichen auf dem Programm. Die Verpflegung ist ebenso in der Teilnahmegebühr inbegriffen wie eine Trainingsausrüstung.

So meldet man sich zum Großholz-Camp an

Anmeldungen zum Großholz-Fußballcamp nehmen der Jugendleiter des TSV Stein, Marcel Oesterle, und alle anderen Jugendtrainer entgegen. Bei ihnen gibt es auch nähere Informationen zu der Veranstaltung.