Hechingen Große Namen springen bei Jum & Fly im Weiher

Silke Spiegelburg kommt ins Weiherstadion.
Silke Spiegelburg kommt ins Weiherstadion. © Foto: Archivbild
Hechingen / mdz 29.06.2018
Silke Spiegelburg, Caroline Hingst und Ex-Hallenweltmeister Ignisious Haisah springen am Samstag in Hechingen.

So hohe und weite Sprünge und Würfe gab es im Weiherstadion noch nie zu sehen: Mit der Olympiavierten und deutschen Rekordhalterin Silke Spiegelburg und Caroline Hingst im Stabhochsprung und Olympiateilnehmerin Alina Rotaru und Ex-Hallenweltmeister Ignisious Gaisah im Weitsprung kommen große Namen der Leichtathletik zum 8. Baxter Abendsportfest ins Weiherstadion. Mit Jana Mees, Jule Eissler und Joanna Venditti messen sich auch drei Talente der LG Steinlach-Zollern mit den Stars. Das Leichtathletik-Meeting der LG Steinlach-Zollern war bislang in Mössingen und soll nun im Wechsel in Hechingen und Mössingen stattfinden.

„Ich schaue gar nicht auf die großen Namen, die mitspringen, sondern nur auf meine eigene Leistung. Ich hoffe aber, dass mich die Konkurrenz und das Publikum im Wettkampf beflügelt“, sagte Stabhochspringerin Martina Schultze von der LAG Tübingen bei der Pressekonferenz. Die Wettkämpfe der Spitzenathleten beginnen um 17 Uhr mit dem Diskuswurf, anschließend sind die Weitspringerinnen und Weitspringer und als Höhepunkt die Stabhochspringer an der Reihe. Zuvor gibt es bereits um 14 Uhr einen Firmenlauf ohne Zeitmessung und einen Linder-Leichtathletik-Mehrkampf.

Die Sponsorenvertreter Thomas Ertl (Baxter) Martin Schäfer (Sparkasse Zollernalb) und Elke Grundmann (Schüssler) sagten, dass es die besondere Kombination von Leistungssport und Breitensport sei, die man beim Abendsportfest unterstütze.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel