Hechingen Golfturnier für 60er-Generation

49 Teilnehmer verzeichnete das von den Firmen Schüssler, Gulde und Winnema veranstalteten "60s Collection"- Turnier im Golfclub Hechingen-Hohenzollern.
49 Teilnehmer verzeichnete das von den Firmen Schüssler, Gulde und Winnema veranstalteten "60s Collection"- Turnier im Golfclub Hechingen-Hohenzollern.
SWP 15.06.2013
Im Golfclub Hechingen-Hohenzollern fand das "60s Collection" statt. Bei diesem Turnier sind Sponsoren wie Spieler in den 60er-Jahren geboren.

Die Firmen Schüssler, Gulde und Winnema sorgten für eine Veranstaltung, der 59 Teilnehmer folgten. Als Spielmodus wurde zum erstenmal ein 4er-Bestball gespielt. Hier spielen immer zwei Spieler in einem Team, wobei das bessere Ergebnis pro gespielter Bahn gewertet wird. Nachdem diese Spielform zu denen gehört, in der die Spieler ihre Vorgabe nicht verbessern können, standen die Ergebnisse im Vordergrund. Bei den Sonderwertungen ging es um den längsten Abschlag auf einer vorgegebenen Bahn und welcher Spieler mit dem ersten Schlag am nächsten zur Fahne liegt.

Die längsten Abschläge lieferten bei den Herren Björn Vollmers und bei den Damen Gertraud Schieban. An der Bahn sechs lagen Alexandra Riechmann und Heinz-Peter Schricks am nächsten zur Fahne und gewannen die Sonderwertung. Im Team wurden je drei Brutto- und drei Nettopreise ausgespielt. Tagessieger wurden in der Bruttowertung Helmut und Lilo Gaisser, vor Bernd Martin und Caludia Kloos, die Sabine und Ulrich Borst auf den dritten Platz verwiesen, jeweils durch einen Schlag getrennt. In der Nettowertung, unter Berücksichtigung der jeweiligen Spielvorgabe sicherten sich Thomas und Beatrix Schäfer den zweiten Platz im Computerstechen vor Mandred Radtke und Florian Hoffmann. Sieger in dieser Wertung wurden Gertraud Scieban zusammen mit Hein-Peter Schricks mit sehr guten 40 Nettopunkten.

Bei der abschließenden Abendveranstaltung mit der Band "Südlich von Stuttgart" wurde noch lange ein schöner Golftag gefeiert.