Hechingen Genossen kommen ins Schwärmen

Hechingen / WALTER KLETT 21.08.2012
Herrliches Wetter und der lauschige Park von Schloss Lindich bildeten einen perfekten Rahmen für das Sommerfest des SPD Ortsvereins Hechingen.

So schön wars beim diesjährigen Fest, dass die zahlreichen Teilnehmer richtig ins Schwärmen kamen. Der Vorsitzende Manfred Bensch hieß die Anwesenden willkommen. Sein besonderer Dank galt den beiden Gastgebern, Susanne Gebhardt und Manfred Bartling. Außerdem kündigte er zwei Überraschungsgäste an. Im Schatten einer riesigen Linde wurde der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und vor allem kühlen Getränken eröffnet. Als später das erste Grillgut brutzelte, erschien der erste Überraschungsgast: die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann. Sie wurde herzlich begrüßt. Es wurde nicht nur gegrillt, sondern auch angeregt über die große und die kommunale Politik diskutiert. Der zweite Überraschungsgast ließ nicht lange auf sich warten: Jochen Klaß aus Münsingen, Zweitkandidat bei der Landtagswahl, gesellte sich zu den Hechinger Sozialdemokraten. Er überbrachte Grüße von Klaus Käppeler, der urlaubsbedingt nicht kommen konnte.

Interessant war eine von Susanne Gebhardt angebotene Führung durch Schloss Lindich. Sie begann in der Werkstatt der Geigenbaumeisterin. Dort wurde den Besuchern klar, wie aufwändig der Bau eines solchen Instruments ist. Geduldig beantwortete Susanne Gebhardt die vielen Fragen, die ihr gestellt wurden. Weiter ging es durch imposante Räume mit stattlicher Höhe. Über eine Treppe gelangte man zum Turm. Ein fantastischer Rundblick, vor allem zur Burg, war der Lohn für die Mühe des Aufstiegs. Bei guter Stimmung saßen die Sozialdemokraten noch lange im Schatten von Schloss Lindich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel