Hechingen Fünf Tonnen gebrauchte Kleidung

Hechingen / SWP 06.02.2014

Die Vorräte an Gebrauchtkleidung gehen offenbar niemals aus: Die evangelische Kirchengemeinde hat erneut fünf Tonnen für Bethel zusammengebracht.

Man kennt die Männer aus Bethel mittlerweile sehr gut. Um Mitternacht geht es für sie bei Bielefeld los, damit sie am frühen Morgen in Hechingen eintreffen. Dort stand jetzt wieder ein großer Container auf dem Parkplatz beim evangelischen Gemeindebüro. Wie in den Vorjahren wurden etwa fünf Tonnen gute gebrauchte Kleidung für die Kleidersammlung abgegeben.

Es ist ein diakonisches Projekt, denn die Kleidung wird kostenlos für Hilfsprojekte, etwa in Osteuropa für Partnerorganisationen, zur Verfügung gestellt. Manches wird auch verkauft und unterstützt auf diese Weise die Bodelschwinghschen Stiftungen in Bethel.

Wenn Kleider wieder verwendet werden, ist dies auch gut für die Umwelt. Zur Herstellung einer neuen Jeans werden beispielsweise 8000 Liter Wasser benötigt. Allen, die auch dieses Jahr zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben, hat die evangelische Kirchengemeinde Hechingen herzlich gedankt.