Obertorplatz Freie Wähler für neue Debatte um Obertorplatz-Tiefgarage

Die Zukunft des Hechinger Obertorplatzes bleibt umstritten. Die Freien Wähler wollen eine neue Diskussion über die 2013 beschlossene Tiefgarage.
Die Zukunft des Hechinger Obertorplatzes bleibt umstritten. Die Freien Wähler wollen eine neue Diskussion über die 2013 beschlossene Tiefgarage. © Foto: Archiv
Hechingen / Hardy Kromer 10.11.2017

Nichts Neues aus Sigmaringen in Sachen Obertorplatz: Ein Urteil über die juristisch angefochtene Tiefgaragen-Baugenehmigung lässt weiter auf sich warten. Stadtrat Werner Beck rief deshalb in Erinnerung, dass die Geduld der Freien Wähler (FWV) mit dem Ablauf dieses Jahres zu Ende geht. Im neuen Jahr müsse „Dynamik“ in das Thema kommen. Er bat darum, die Tiefgarage im Gemeinderat im ersten Halbjahr 2018 „ergebnisoffen“ zur Diskussion zu stellen. Die Freien Wähler erwarten auch eine aktuelle Kostenfortschreibung und eine Neubewertung durch die Verwaltung mit Blick auf die geänderten Rahmenbedingungen seit dem Beschluss von 2013. Alle Kaufhaus-Pläne hätten sich schließlich seither zerschlagen.

Erster Beigeordneter Philipp Hahn sagte zu, sich „alsbald im Jahr 2018“ mit diesen zentralen Fragen auseinanderzusetzen. hy