Der Fotograf schreibt: „Heute war mal einer der vielen schönen Abende und Sonnenuntergänge in unserer Region. Glücklicherweise ist gerade Vollmond und ich konnte in den frühen Abendstunden dieses Bild von der Hohenzollern Burg und dem Mond in der „Blauen Stunde“ machen.

Richtige Position und richtiger Zeitpunkt

Die Kameraposition und der richtige Zeitpunkt haben hierbei eine entscheidende Rolle gespielt, ist man zu nah an seinem Fotoobjekt, hier die Burg, ist der Mond nicht besonders groß und das Bild verliert an Wirkung.

Hat man nach diesen zwei Kriterien die ideale Position gewählt, muss das Foto in einem engen Zeitfenster gemacht werden, denn der Mond bewegt sich verhältnismäßig schnell und durch das Teleobjektiv noch viel schneller.

Das könnte dich auch interessieren:

Hechingen