Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erleben eine Flutkatastrophe ungeahnten Ausmaßes. Man geht inzwischen von über 100 Toten aus. Ganze Landstriche sind nach dem Dauerregen verwüstet, Orte abgeschnitten, Häuser weggespült. Nur mit örtlichen Rettungskräften ist die Lage nicht zu bewältigen. Man musste Hilfe von auswärts und aus anderen Bundesländern anfordern.

Von Bruchsal aus zum Einsatz

Am Donnerstag fuhren zehn Einsatzkräfte des DR...