Rottenburg Feuer am Metzelplatz

Rottenburg / SWP 04.04.2015

In einem Wohn- und Geschäftshaus am Metzelplatz ist in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Einsatz im Kern der historischen Bischofsstadt verletzten sich ein 27 Jahre alter Polizeibeamter durch das Einatmen von Rauchgas und ein 32 Jahre alter Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten leicht.

Der Brand war von einem 40-jährigen Passanten bemerkt worden. Der Mann meldete seine Entdeckung gegen 21.30 Uhr einer Polizeistreife in der Marktstraße. Die Polizisten eilten sofort an den Metzelplatz und warnten die Hausbewohner durch lautes Rufen und Sturmläuten.

Ein im ersten Stock wohnhaftes Ehepaar verließ das Gebäude darauf umgehend und blieb unversehrt. Weitere Mieter waren nicht anwesend. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Das Gebäude konnte nach ausreichender Belüftung am Morgen wieder bezogen werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache noch in der Nacht aufgenommen. Das Feuer brach demnach im Lagerraum eines im Erdgeschoss untergebrachten Modegeschäftes aus.

Am Donnerstagvormittag untersuchten Experten der Kriminaltechnik den Brandort. Bislang können noch keine Rückschlüsse auf die Brandursache gezogen werden. Für eine abschließende Klärung wird in der Woche nach Ostern ein Sachverständiger für Elektroinstallation den Brandort untersuchen.

Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf etwa 30000 Euro geschätzt.