Schlatt Extras zum Silberjubiläum der Radtouristik

Flott den Buckel hinab bei der Friedhofskirche: Die Schlatter Radtouristik des Skiclubs macht es möglich.
Flott den Buckel hinab bei der Friedhofskirche: Die Schlatter Radtouristik des Skiclubs macht es möglich. © Foto: privat
Schlatt / Fabian Nägele 20.08.2018
25 erfolgreiche Jahre Radtouristik in Schlatt wollen gefeiert sein. Der Skiclub bietet am 9. September einige „Specials“.

Die Radtouristik des Skiclubs Schlatt zählt seit vielen Jahren zu den sportlichen Glanzlichtern der weiten Region. Zum Jubiläum legt der rührige Verein noch mehr als eine Schippe drauf. Am Sonntag, 9. September, veranstaltet der Skiclub Schlatt seine 25. Radtouristik. Besondere Highlights im Jubiläumsjahr bilden teils aktualisierte Streckenführungen sowie Livemusik von der Partyband „Forever“ an der Turn- und Festhalle in Schlatt.

Wie in der Vergangenheit gibt es auch 2018 drei Strecken verschiedenster Art. Den Ausgangspunkt aller Touren bildet wie immer die Turn- und Festhalle am Ortseingang von Schlatt.

Das streckentechnische Glanzlicht dieses Jahres bildet die extra für das Jubiläum überarbeite Marathonstrecke mit einer Länge von gut 97 Kilometern und 1730 Höhenmetern. Die klassische mittlere Tour führt auf einer Länge von zirka 71 Kilometern und 1180 Höhenmetern rund um das wunderschöne Killertal. Auch die kleinste Tour, die sich zum Beispiel perfekt für eine Familienausfahrt mit Kindern eignet, wurde für diesen Herbst aktualisiert, wobei es rund 31 Kilometer und 330 Höhenmeter zu überwinden gilt. Bei der Veranstaltung sind auch Fahrer von E-Mountainbikes willkommen. Im Rahmen der Teamwertung können die drei Gruppen mit den meistgefahrenen Kilometern Pokale gewinnen.

Gestartet werden kann bei der Marathonstrecke von 7.30 bis 10.30 Uhr, bei der klassischen mittleren Tour von 7.30 bis 11.30 Uhr und bei der kleinen Tour von 9.30 bis 13 Uhr. Die Startgebühren liegen zwischen vier und zehn Euro, wobei Kinder bei der kleinen Tour kostenfrei starten. Im Startgeld enthalten ist die Verpflegung an den Streckenposten.

Für Bewirtung ist bestens gesorgt. Selbstverständlich sind  auch alle Nichtradfahrer zum gemütlichen Verweilen eingeladen. Zum 25-jährigen Jubiläum der Radtouristik wird die Partyband „Forever“ aus Remmingsheim ab der Mittagszeit das Fest an der Turn- und Festhalle umrahmen.

Weitere Informationen gibt es unter www.skiclub-schlatt.de.

Gut geleitet durchs Hohenzollernländle

Erfolgsrezept Was dem Hechinger Skiclub sein Berglauf, das ist dem Schlatter Skiclub seine Radtouristik. Die Veranstaltung ist von eher kleineren Anfängen rasch zu einem überregional bekannten und beliebten Ereignis geworden. Möglich machen es die äußerst attraktiven und für alle Schwierigkeitsgrade geeigneten Strecken und eine umsichtige Organisation. Jetzt muss halt nur noch das Wetter mitmachen am 9. September. Und bevor jemand meckert: Natürlich geht es bei der Touristik auch ausflugsweise ins Württembergische!

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel