Zollernalbkreis Erst auf den Planetenweg, dann zur Klopftour

Zollernalbkreis / SWP 15.08.2012
Angebote in den Sommerwochen bietet der Naturschutzbund reichlich: von Albgeschichten bis zu Fledermausführungen.

Es gibt vieles zu entdecken in unserer schönen Region. Der Naturschutzbund (Nabu) hat ein besonders schöne Touren zusammengestellt.

So geht es am Samstag, 18. August, "Mit Lichtgeschwindigkeit durch unser Sonnensystem": Die Sternschnuppenführung am Winterlinger Planetenweg mit Nabu-Alb-Guide Sabine Froemel beginnt um 20 Uhr beim Naturfreibad in Winterlingen

Am Sonntag, 19. August, werden "Albgeschichten" erzählt. Gewandert wird dabei mit Nabu-Alb-Guide Sabine Knopp vom Lochenpass zum Schafberg. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Lochenpass

Am Freitag, 24. August, können Ferienkinder den Ignuk-Mitglieder bei deren Nistkastenkontrolle begleiten. Roland Bosch erwartet die Teilnehmer um 14 Uhr am Schützenhaus Jungingen.

Am Samstag, 25. August, ist "European Batnight". Der Nabu bietet speziell für Familien eine Fledermausführung in Haigerloch an. Fachkundiger Begleiter ist Jörg-Andreas Reihle. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Parkplatz Ölmühle in Haigerloch.

Am Sonntag, 26. August, kann zusammen mit Ulrich Knoll in den Sonnenuntergang gewandert werden - und zwar durch das Schamental über die Schumacherhütte zum Zellerhorn. Start ist um 16 Uhr am Parkplatz Ziegelhütte bei Boll. Die gesamte Wanderung dauert gut fünf Stunden.

Am Donnerstag, 30. August, steht das Monatstreffen des Nabu in Hechingen um 19.30 Uhr im Bildungshaus St. Luzen in Hechingen an.

Am Donnerstag, 30. August, ist Nabu-Treff um 20 Uhr im alten Schafstall in Haigerloch-Stetten

Am Samstag, 1. September, machen sich die Alb-Guides auf die Suche nach Fossilien. Fritz Lörcher nimmt die Teilnehmer mit auf eine Klopftour im Braunen und Weißen Jura. Los geht es um 10 Uhr am Wanderparkplatz Gosheim, eine Anmeldung bis 30. August ist allerdings unbedingt erforderlich, Telefon: 07427/ 2784.

Am Sonntag, 2. September, können sich Wanderfreunde davon überzeugen: "Im Wald sind keine Räuber". Die kleine Familientour rund um die Gereuthütte mit Nabu-Alb-Guide Sabine Froemmel beginnt um 14 Uhr am Parkplatz Gereuthütte

Ebenfalls am Sonntag, 2. September, führt ein kleiner Spaziergang rund um Tieringen. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Tieringen, direkt beim Barfußpfad bei der Schlichemhalle.

Und noch ein drittes Angebot gibt es am Sonntag, 2. September: Bei einer Alb-Guide-Tour mit Anni Neher geht es darum "Natur und Geschichte" zu erleben. Start ist um 14 Uhr am Wanderparkplatz beim Galgenkreuz, direkt an der Straße zwischen Geislingen und Rosenfeld. Von dort führt der Weg führt vom Galgenkreuz zur Josefskapelle.

Am Mittwoch, 5. September, geht es mit Nabu-Alb-Guide Helmut Meng "Zu den Perlen auf Albstadts Höhen" und damit auf den Albstadt Rundwanderwegs. Wer mitkommen möchte, sollte um 14 Uhr in Ebingen, Parkplatz Rossberg, sein.

Am Samstag, 8. September, nimmt Alb-Guide Helmut Meng Naturfreunde mit zu einer Tour mit dem Thema "Wasser, Wasserscheide, Badkap". Beginn ist um 14 Uhr in Ebingen vor dem Haupteingang zum Badkap.

Geöffnet hat das Naturschutzbüro Zollernalb in Balingen, Geislinger Straße 58, Telefon: 07433/273990, am 4. September von 9 bis 11 Uhr, am 5. September von 18 bis 19 Uhr sowie am 6. September von 9 bis 11 Uhr. Nur vom 21. bis 31. August ist geschlossen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel